19

Aug.

Kader (Kugel), Trainer (Gewehr)

Trainingslager, Landesschützenpokal und Landesjugendpokal

Unser Team am LandesschützenmeisterpokalUnser Team am Landesschützenmeisterpokal Landesschützenmeisterpokal 2017Landesschützenmeisterpokal 2017 Der Bronzerang für unsere Oberfrankenauswahl am Landesjugendpokal 2017Der Bronzerang für unsere Oberfrankenauswahl am Landesjugendpokal 2017 Oberfranken auf dem 3. Platz am Landesjugendpokal 2017Oberfranken auf dem 3. Platz am Landesjugendpokal 2017 Landesjugendpokal 2017Landesjugendpokal 2017

Letztes Wochenende fanden gleich zwei Wettkämpfe und zeitgleich das Trainingslager für unsere Schüler, Jugend- und Junioren statt.

Besonders erfreulich ist, dass unser Bezirk seit einigen Jahren einmal wieder am Trainingslager vom 10.-13. August in München teilgenommen hat. Das Trainingslager wurde vor allem als Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft genutzt. Trotz des schlechten Wetters haben unsere Schützen das KK- und LG Training intensiv genutzt und hatten dazu noch jede Menge Spaß. An dieser Stelle dürfen wir uns ganz besonders bei Manuela Knorn und Silvia Schirmer für die Betreuung des Trainingslagers bedanken. Teilgenommen haben Franziska Knorn, Annika Winkler, Bastian Wagner, Luisa Graumann und Markus Lischke. Wir hoffen, dass Trainingslager im nächsten Jahr größer gestalten zu können.

Am Samstag, den 12.08.2017, fand der Landesschützenmeisterpokal statt.

Hier fanden die Wettbewerbe KK 3x20 und KK 3x40, sowie LG 40 Schuss für die weiblichen Teilnehmer und LG 60 Schuss für die männlichen Teilnehmer statt. Unsere Sportler konnten zum Teil sehr solide Ergebnisse erzielen. Allen voran hatte Franziska Knorn mit dem Luftgewehr bei der Jugend einen sehr guten Tag. Sie schoss 390 Ringe und kam damit auf einen sehr erfreulichen 6. Platz. Annika Winkler schoss 379 Ringe. Unsere Juniorinnen waren leider nicht im vorderen Feld zu finden. Ronja Just erzielte mit 385 Ringen das beste Ergebnis für Oberfranken. Franziska Kaul, Luisa Graumann, Lina-Marie Harnisch und Sonja Baderschneider erreichten 379, 378, 374 und 373 Ringe in ihren Wettkämpfen.

Bei unseren Junioren sah es leider ähnlich aus. Auch sie waren mit dem LG 60 Schuss nicht im vorderen Feld zu finden. Jonathan Kummetz hatte trotzdem gute 580 Ringe. Markus Lischke erzielte 575 Ringe und Sebastian Jentsch 566 Ringe.

Bei der Jugend schoss Bastian Wagner mit 576 Ringen ein ganz tolles  Ergebnis. Er landete in seinem Wettkampf auf Platz 4. Dieses Ergebnis ist sehr hoch einzustufen, da unser Bastian ja eigentlich noch Schüler ist. Yannick Just hatte 572 Ringe un Sebastian Timm 557 Ringe.

Unser einziger Starter bei den Herren, Sandro Schrüfer, erreichte mit 590 Ringen einen sehr guten 2. Platz.

 Auch in den KK-Wettbewerben haben unsere Oberfranken gute Leistungen gezeigt. Markus Lischke erzielte in der Königsdisziplin KK 3x40 persönliche Bestleistung und wurde mit dem 3. Platz belohnt. Er schoss sehr gute 1132 Ringe. Sebastian Jentsch und Jonathan Kummetz erzielten 1117 bzw. 1106 Ringe. Bei der Jugend erzielte Bastian Wagner mit 535 Ringen wieder ein gutes Ergebnis. Bei den Herren erreichte Sandro Schrüfer mit 1153 den 4. Platz.

Bei den Juniorinnen erzielte Franziska Kaul gute 549 Ringe. Lina-Maria Harnisch, Luisa Graumann und Sonja Baderschneider kamen auf 535, 520 und 516 Ringe.

Unsere Jugend-Schützinnen erzielten folgende Ergebnisse: Franziska Knorn 541 Ringe und Annika Winkler 540 Ringe.

Am Sonntag, den 13.08.2017, fand der Landesjugendpokal statt. Hier konnten sich unsere oberfränkischen Schützen in der Mannschaftswertung (Bestzung: Laura Wachter, Vanessa Lochmüller, Bastian Wagner, Annika Winkler, Franziska Knorn und Cedrik Müller) einen sehr guten 3. Platz erkämpfen.

An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Laura Wachter erzielte in der Einzelwertung Schüler weiblich mit 578 Ringen einen guten 4. Platz.  Vanessa Lochmüller kam auf ebenfalls gute 570 Ringe.

Bastian Wagner erreichte einen sehr guten 2. Platz mit 580 Ringen in der Einzelwertung der Schüler männlich.

In der Einzelwertung Jugend weiblich schoss Annika Winkler mit 587 Ringen ein ebenfalls tolles Ergebnis. Franziska Knorn kam auf 583 Ringe.

Seinen Einstand für den Bezirk feierte Cedrik Müller. Er erzielte in seinem ersten Wettkampf für den Bezirk Oberfranken gute 571 Ringe und kam auf den 3. Platz in der Einzelwertung Jugend männlich.

Im anschließenden Finale wurde der Preis der Bayerischen Schützenjugend ausgeschossen. Bei den Schülern waren Laura Wachter und Bastian Wagner im Finale. Sie erreichten Platz 5 und 7 im Finale.

Bei den Jugendlichen waren Franziska Knorn und Annika Winkler im Finale. Sie erreichten am Ende die Plätze 4 und 6.

Vielen Dank für Eure Teilnahme. Weiter so!!!

Sabrina Bär
Bezirkstrainerin Gewehr

zurück zur Übersicht

http://www.bssb-oberfranken.de/news.cfm?artikel=4130
(Veröffentlicht am 19.08.2017, gedruckt am 26.09.2017)

DM Auflage: Startkarten

Auf der Startkarte steht oben 'Deutsche Meisterschaft 2016' - der Fehler ist bekannt und Sie brauchen dies nicht zu reklamieren.

Mehr Infos