06

Apr.

Bayernliga, Sport

Bayernliga-Vize SG Ebersdorf steigt in die 2. Bundesliga Luftpistole auf!

Die Die Die Erfolgsschützen bei der Arbeit.Die Erfolgsschützen bei der Arbeit.

Oberfranken nun mit zwei Mannschaften in der Bundesliga vertreten

Ebersdorf b. Co. & Hochbrück bei München. „Wir sind ab jetzt 2. Bundesliga!“ kommentieren die Fans der SG Ebersdorf den jüngsten Erfolg ihrer Pistolenjungs, die sich auf er Olympiaschießanlage gegen starke Gegner durchsetzen und einen Aufstiegsplatz ergattern konnten.

Als Vizemeister der Bayernliga Nord-Ost trat Ebersdorf mit den Luftpistolenschützen Benjamin Gräf, Waldemar Penner, Jan Wagner, Florian Milles und Mannschaftsführer Torsten Spickmann neben sieben weiteren erst- und zweitplatzierten Teams aus den vier Bayernligen zu den Aufstiegswettkämpfen zur 2. Bundesliga Süd auf der Olympiaschießanlage in München/Hochbrück zweimal an und ging als „frisch gebackener“ Bundesligist vom Platz! Denn diesmal reichten die addierten Ringe aus beiden Durchgängen in einem hervorragenden Ergebnisumfeld für Rang drei von acht und damit auch für den bereits zum dritten Mal in vier Jahren Bayernliga ins Visier genommenen begehrten Aufstiegsplatz!

Alle Ebersdorfer blieben zielsicher und nervenstark! Die Einzelergebnisse aus WK 1 und 2:
Benjamin Gräf (371/366), Waldemar Penner (373/374), Torsten Spickmann/MF (366/368), Florian Milles (365/362) und Jan Wagner (358/361).

Die Platzierungen mit den Endresultaten:
Aufgestiegen sind und in der kommenden Saison in der zweithöchsten deutschen LP-Liga Gruppe Süd kämpfen: 1. HSG München 2/Bayernliga Süd-West (3.701 Gesamtringe), 2. Bogenschützen Grund/ByL-SO (3.672) und 3. SG Ebersdorf 1883/ByL-NO (3.664) — Die weiteren Tabellenränge: 4. SG 1898 Thumsenreuth/ByL-NO (3.634) – 5. VSG Dingolfing/ByL-SO (3.611) – 6. FSG Eichstätt/ByL-NW (3.611) – 7. FSG Greding/ByL-NW (3.606) – 8. SV Waldkirch 2/ByL-SW (3.565).

Damit heißt’s ab Oktober für die Lupi-Auswahl der SG Ebersdorf als voraussichtlich einziges oberfränkisches Team in einem insgesamt neun Mannschaften umfassenden Konkurrenzfeld in Süddeutschland an sechs Wettkampftagen bis Januar 2020 diese überdurchschnittlichen Leistungen zu bestätigen und für’s weitere Bestehen in der zweithöchsten deutschen Liga zu verbessern!

Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!

Drucken
zurück zur Übersicht

http://www.bssb-oberfranken.de/news.cfm?artikel=4221
(Veröffentlicht am 06.04.2019, gedruckt am 17.10.2019)

Sonderförderprogramm Sportstättenbau

Fördersätze (sortiert nach Bayerischen Gemeinden) veröffentlicht!

Mehr Infos