09

Sep.

Sport, Behindertensport

Sebastian Schmidt wird Bayerischer Meister

Sebastian Schmidt wird Bayerischer MeisterSebastian Schmidt wird Bayerischer Meister

Sebastian Schmidt von den Schnabelwaider Schützen erzielte in München bei den Bayerischen Behindertenmeisterschaften den ersten Platz mit dem Luftgewehr in der Klasse Schlinge einhändig. Mit 387 Ringen erzielte er eine klasse Leistung und war mit einem riesen Vorsprung von 20 Ringen deutlich erster.

weiterlesen

28

Aug.

Sport, Behindertensport

Oberfranken dominiert in der LG-SH2-Klasse bei den Deutschen Meisterschaften

Am Montag, dem 28.08.2017, fand in München die Deutsche Meisterschaft in der Disziplin LG SH2/AB2 mit Hilfsmittel statt.

Platz 1-3 war hier fest in Oberfränkischer Hand. Hier konnte sich Bernd Roßbach von der SG 1926 Einberg den Deutschen Meistertitel holen. Volker Künzel aus Krötenbruck wurde zweiter. Sebastian Schmidt vom FSV Schnabelwaid wurde dritter. Der amtierende Bayerische Meister Henri Herppig wurde starker sechster, Jürgen Gareis (beide SG 1926 Einberg) neuter. Somit konnten sich fünf Oberfränkische Schützen unter den Top-Ten einreihen.

Die Schützen von Platz 1-4 haben alle 596 Ringe geschossen. Es war von Anfang bis Ende ein spannender Wettkampf mit dem besseren Ende für unsere Oberfränkische Schützen.

weiterlesen

21

Apr.

Sport, Behindertensport

Sebastian Schmidt in Nationalkader berufen

Sportleiter Tobias Inzelsberger (li.) & Spartenleiter Dietmar Hemm (re.) stehen buchstäblich hinter Schützentalent Sebastian Schmidt und dessen größtem Fan Irene GubitzSportleiter Tobias Inzelsberger (li.) & Spartenleiter Dietmar Hemm (re.) stehen buchstäblich hinter Schützentalent Sebastian Schmidt und dessen größtem Fan Irene Gubitz

Sebastian Schmidt aus Plech hat es geschafft! Der Schütze aus der Schützensparte vom FSV Schnabelwaid konnte sich bei der Qualifikation für den Nationalkader als Bester in seiner Klasse direkt für den Kader qualifizieren. Mit dem Luftgewehr erzielte er sowohl in der Klasse "Rollstuhl + Federbock" als auch in der LG-liegend-Klasse das beste Resultat aller Teilnehmer. Durch dieses beindruckende Ergebnis wurde er mit sofortiger Wirkung in den Nationalkader berufen.

Mit seinen 15 Jahren ist er mit weitem Abstand der Jüngste im Kader. "Seine Ruhe hat die Trainer sehr beeindruckt" erzählte voller Stolz seine Oma Irene Gubitz, die selbst eine der besten Schützen in Ihrer Klasse ist. Vor etwa 3 Jahren begann Sebastian im Schützenverein Schnabelwaid mit dem Sportschießen und ist seitdem mit voller Begeisterung dabei. Durch die Tatkräftige Unterstützung seiner Oma, die im Verein als Trainerin und Schützin aktiv ist, trainierte er mehrmals die Woche. Zuerst mit dem Lichtpunktgewehr, dann mit dem Luftgewehr. Auch im Rundenwettkampf ist er seit Jahren ein Leistungsträger seiner Mannschaft und einer der Besten der Liga. Auf den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften landet er stets unter den Top-Ten.

Seine Ruhe und Gelassenheit ist dabei seine größte Stärke.

Dass Sebastian sich in dieser kurzen Zeit unter die Spitzenleute in Deutschland und international positionieren konnte, liegt neben seinem Trainingsfleiß auch an seiner optimalen Betreuung. Seine komplette Familie unterstützt ihn wo es nur möglich ist. Und auch im FSV Schnabelwaid wird versucht, ihm zu helfen wo es nur geht. "Hier hat er optimale Trainingsbedingungen" so Sportleiter Tobias Inzelsberger. Schon beim Bau des Schützenhauses wurde auf eine rollstuhlgerechte Bauweise geachtet.

Für Sebastian werden jetzt die Reisen immer mehr. Neben dem Training und den Wettkämpfen in Schnabelwaid geht's für ihn auch noch nach Schweinfurt zum Training der besten aus Bayern und nach Suhl zum Stützpunkttraining des Nationalkaders. Und auch für die nächsten Weltcups ist er fest eingeplant. Durch die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen nimmt er automatisch an der Qualifikation für die Paralympics 2020 in Tokyo teil und kommt somit seinem großen Traum immer näher.

Weitere Informationen:

weiterlesen

09

Mrz.

Behindertensport, Sport

Klassifikation zur Erlangung des neuen DSB Hilfsmittelausweis

Kein Bild verfügbar

Für alle Schützinnen und Schützen, die aus gesundheitlichen Gründen ein Hilfsmittel wie z.B. Federbock/Schlinge oder Hocker benötigen, findet am Samstag, den 8. April 2017, bei der BSG Schweinfurt (Hainweg 5, 97424 Schweinfurt) eine Klassifikationveranstaltung statt. Für die oberfränkischen Schützen sind Termine ab 11.30 Uhr vorgesehen.

Es sollte baldmöglichst jeder betroffene Schütze den neuen DSB Hilfsmittelausweis erhalten, da dieser künftig für Meisterschaften zwingend notwendig ist.

Ich bitte bis spätestens 24. März mit mir Kontakt aufzunehmen.

Für Anmeldungen und Anfragen bin ich unter der E-Mailadresse h.herppig@bssb-ofr.de oder telefonisch telefonisch (09563/3943) erreichbar.

Henri Herppig
Referent für Körperbehinderte im BSSB Bezirk Oberfranken

weiterlesen

12

Okt.

Behindertensport, Sport

Erfolge bei der Deutschen Meisterschaft der Behindertenschützen

Karl Scharf vom SV Hubertus Schönbrunn mit der Silbermedaille im Zimmerstutzen (SH2/AB2)Karl Scharf vom SV Hubertus Schönbrunn mit der Silbermedaille im Zimmerstutzen (SH2/AB2) Volker Künzel von der SG Rehau erhält Bronze mit dem Kleinkaliber 100m (SH2/AB2)Volker Künzel von der SG Rehau erhält Bronze mit dem Kleinkaliber 100m (SH2/AB2) Henri Herppig von der SG Einberg erringt Silber mit dem Luftgewehr (SH2/AB2)Henri Herppig von der SG Einberg erringt Silber mit dem Luftgewehr (SH2/AB2) Werner Klempf von Hubertus Strullendorf gewinnt Silber mit dem Zimmerstutzen (SH1/AB1)Werner Klempf von Hubertus Strullendorf gewinnt Silber mit dem Zimmerstutzen (SH1/AB1)

Bei den deutschen Meisterschaften in München waren die Oberfränkischen Behindertenschützen sehr erfolgreich:

Mit dem Luftgewehr (SH2/AB2) sicherte sich Henri Herppig von der SG Einberg mit 598 Ringen den Vizemeistertitel; mit 596 Ringen belegte sein Vereinskamerad Jürgen Gareis den 4. Platz.

In der Disziplin Zimmerstutzen (SH2/AB2) wurde Karl Scharf von SV Hubertus Schönbrunn i. Stgw. mit 281 Ringen Deutscher-Vizemeister. Mit dem Zimmerstutzen ohne Hilfmittel (SH1/AB1) sicherte sich Werner Klempf von
Hubertus Strullendorf den Deutschen-Vizemeistertitel.

Mit dem Kleinkaliber über 100m (SH2/AB2) erreichte Volker Künzel von der SG Rehau mit 296 Ringen den 3. Platz; mit ebenfalls 296 Ringe belegte Bernd Roßbach von der SG Einberg den 5. Platz.


Verfasst von
Karl Scharf

 

weiterlesen

02

Apr.

Behindertensport, Sport

Klassifizierung der Schützen mit eingetragenen Hilfsmitteln im BSSB Schützenausweis

Kein Bild verfügbar

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

künftig müssen alle Schützinnen und Schützen, die ein Hilfsmittel (Hocker, Federbock/Schlinge, Rollstuhl, Ladehilfe) besitzen, durch einen Klassifizierer begutachtet werden.

Um die Klassifizierung zentral zu organisieren, benötige ich von den betroffenen Schützinnen und Schützen folgende Angaben:

  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Schwerbehindertenausweis ja/nein
  • eingetragenes Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis (z. B. G, aG)
  • Grad der Behinderung ab 20%

Melden müssen sich alle Betroffenen, die an Meisterschaften ab der Gaumeisterschaft teilnehmen wollen. Ausgenommen sind Schützinnen und Schützen, die ausschließlich an Rundenwettkämpfen teilnehmen. Hier genügt auch weiterhin der Eintrag im BSSB Ausweis.

Ich bitte die betroffenen Schützinnen und Schützen, sich direkt bei mir zu melden.

Mit bestem Schüetzengruß

Henri Herppig
Referent Körberbehinderte

weiterlesen

DM Auflage: Startkarten

Auf der Startkarte steht oben 'Deutsche Meisterschaft 2016' - der Fehler ist bekannt und Sie brauchen dies nicht zu reklamieren.

Mehr Infos