ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent Bayerischer Sportschützenbund - Bezirk Oberfranken

13

Apr.

Kader (Kugel), Trainer (Gewehr)

Eröffnungswettkampf 2022

Kein Bild verfügbar

Nachwuchs behauptet sich auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück

Der Schützenbezirk Oberfranken konnte auch in diesem Jahr wieder eine junge Mannschaft zum Eröffnungswettkampf am 26.03.2022 nach München schicken. 

Geschossen wurde ein Durchgang KK 3x20 Schuss.

Am EWK nahmen 5 Schützen aus Oberfranken teil.

Unsere beiden Youngsters Sebastian Losgar und Magnus Steinhardt sammelten bei diesem Wettkampf wichtige Wettkampferfahrung und erzielten 463 bzw. 454 Ringe in der Jugendklasse.

Bester Schütze aus oberfränkischer Sicht war an diesem Tag Felix Knoch. Dieser erzielte mit 548 Ringen ein gutes Ergebnis und kam am Ende auf Platz 4 bei den Junioren. Ihm folgten Bastian Wagner (528 Ringe) und Hannes Müller (527 Ringe) auf den Plätzen 9 und 10.

Die gesamten Ergebnisse sind unter folgendem Link einzusehen: 
https://www.bssb.de/sport/leistungskader/gewehrkader/ergebnisse

Sabrina Bär
Bezirkstrainerin Gewehr

Drucken
weiterlesen

24

Mrz.

Kader (Kugel), Trainer (Gewehr)

SSG Oberfranken-West trauert um Silvia Schirmer

Impressionen aus noch guten Zeiten: Manuela Knorn, Silvia Schirmer & Florian Milles (v. l. n. r.)Impressionen aus noch guten Zeiten: Manuela Knorn, Silvia Schirmer & Florian Milles (v. l. n. r.)

Oberfrankens Schützenfamilie beklagt großen Verlust

Liebe Schützinnen und Schützen,

unser langjähriges Vereinsmitglied Silvia Schirmer hat uns gestern verlassen. Nach zuvor ermutigenden Anzeichen hat sie ihren langen Kampf gegen eine heimtückische Krankheit verloren. Unfreiwillig aber auf Dauer wird sie von nun an im Schützenhimmel ihr Wirken fortsetzen. Die SSG Oberfranken-West e.V. trauert aus tiefstem Herzen über den Verlust unserer lieben Silvia.

Viele Jahre war Silvia Gewehr-Trainerin und Sportleiterin in der SSG. Im Gau und übergeordnet im Bezirk hat uns Silvia gezeigt wie es geht- sie war stets mit vollem Einsatz dabei, um die Leistungen unserer Schüler, Jugend, Junioren und auch Erwachsenen zu verbessern.

Nun heißt es neuen Mut fassen, sich neu ausrichten und konzentriert weiter machen. Silvia zu Ehren werden wir auch in Zukunft unseren Beitrag zur Ausbildung unserer Schützen*innen leisten.

Silvia wird uns dabei unvergessen bleiben, sie hätte es so gewollt.

Im Namen der SSG Ofr. West e.V.

Florian Milles
1. Schützenmeister
Manuela Knorn
2. Schützenmeisterin
Bernd Loskarn
Schatzmeister
Drucken
weiterlesen

15

Feb.

Trainer (Gewehr), Kader (Kugel)

Elena Sachs im BSSB-Schülerkader

BSSB Schülersichtung 2022BSSB Schülersichtung 2022 BSSB Schülersichtung 2022BSSB Schülersichtung 2022 BSSB Schülersichtung 2022BSSB Schülersichtung 2022 BSSB Schülersichtung 2022BSSB Schülersichtung 2022

Oberfranken wieder im Bayernkader vertreten

Der Schützenbezirk Oberfranken stellt wieder eine Schützin für den Bayernkader. Elena Sachs (Sportschützen Merkendorf) setzte sich bei der BSSB-Schülersichtung am 30.01.2022 in Hochbrück durch und schaffte den Sprung in den Schülerkader.

In zwei Wettkämpfen wurden die 10 Besten Schülerinnen/Schüler aus Bayern im Wettbewerb 3-Stellung (3x10 Schuss) für den Schülerkader gesucht. Aus dem Bezirk Oberfranken nahm neben Elena Sachs auch Emma Ruppert (Freischütz Hausen) erfolgreich teil.

Elena Sachs erreichte 284 bzw. 282 Ringe und belegte in der Endabrechnung den 7. Platz. Emma Ruppert erzielte 279 bzw. 276 Ringe und kam am Ende auf Platz 18.

Ergebnisse des Wettkampfes sind im Detail auf dem BSSB Portal einsehbar.

Wir gratulieren unseren Nachwuchs-Kräften herzlich zu Ihren tollen Leistungen!

Sabrina Bär
Bezirkstrainerin Gewehr

 

 

Drucken
weiterlesen

17

Aug.

Trainer (Gewehr), Kader (Kugel)

Franziska Knorn glänzte beim Landesschützenmeisterpokal

Bei dem diesjährigen Landesschützenmeisterpokal am 14.08.2021 auf der Olympia-Schießanlage in München/Hochbrück erreichte unsere oberfränkische Schützin Franziska Knorn einen grandiosen 1.Platz in der Disziplin Luftgewehr Juniorinnen I weiblich.

Unsere Franzi erreichte in einem spannenden Wettkampf 616,9 Ringe und ließ alle weiteren Konkurrentinnen hinter sich.

An diesem Tag nahmen 14 Schützinnen und Schützen aus unserem Bezirk teil. Am Vormittag fanden alle LG-Disziplinen statt. Alle schossen 60 Schuss auf Zehntel.

Neben unserer Siegerin Franzi starteten Annika Winkler (609,9 Ringe), Daria Schmidkunz (605,8 Ringe), Celina Daum (601,4 Ringe) und Carina Seifert (599,1 Ringe) bei den Juniorinnen. Alle können mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein.

Ebenfalls erreichten unsere Junioren sehr gute Ergebnisse. Jonas Thiem war der Beste Oberfranke auf dem 7. Platz mit 599,3 Ringen. Ihm folgten Yannick Sippel (596,4 Ringe), Hannes Müller (593,5 Ringe) und Bastian Wagner (578,3 Ringe).

In der Disziplin Jugend weiblich stellten wir 4 Starterinnen. Fiona Peckmann erreichte 583,9 Ringe, Lisa Retsch 571,6 Ringe, Katharina Sattler 564,0 Ringe und Christiane Thiem 562,6 Ringe. Bei der Jugend männlich erreichte Erik Schmidkunz einen guten 5. Platz mit 585,6 Ringen. Für unseren Nachwuchs war es bei diesem Wettkampf vor allem wichtig neue Wettkampferfahrung zu sammeln. 60 Schuss auf Zehntel ist doch für die Meisten noch ziemliches Neuland.

Am Nachmittag fand der KK 3x40 Wettkampf statt.

Bei den Juniorinnen erreichte Franziska Knorn den 6. Platz mit 1124 Ringen. Annika Winkler erzielte 1077 Ringe. Die Junioren schlugen sich ebenfalls tapfer. Yannick Sippel wurde 5ter mit 1079 Ringen. Ihm folgten Bastian Wagner mit 1058 Ringen und Hannes Müller mit 1056 Ringen.

Wir sind sehr stolz auf alle unseren oberfränkischen Starter!

Viele Grüße

Eure Bezirkstrainer Gewehr

Drucken
weiterlesen

12

Okt.

Kader (Kugel), Trainer (Gewehr)

Landesschützenmeisterpokal und Abschlusswettkampf

Gewehr-Kader Schützenbezirk OberfrankenGewehr-Kader Schützenbezirk Oberfranken Gewehr-Kader Schützenbezirk OberfrankenGewehr-Kader Schützenbezirk Oberfranken Gewehr-Kader Schützenbezirk OberfrankenGewehr-Kader Schützenbezirk Oberfranken

Gewehr-Bezirkskader Im Wettbewerb auf der Olympia-Schießanlage

Vor Kurzem fanden die letzten beiden Wettkämpfe im Sportjahr 2020 unserer oberfränkischen Kaderschützen auf der Olympia-Schießanlage in München statt.

So starteten beim Landesschützenmeisterpokal (12.09.2020) zehn Schützinnen und Schützen aus unserem Bezirk.

In der Disziplin Luftgewehr Jugend weiblich gingen drei Schützinnen an den Start. Celina Daum erreichte 598,0 Ringe und somit Platz 19, Hanna Herlitz 595,7 Ringe (Platz 22) und Katharina Sattler, die eigentlich noch in der Schülerklasse startet, 564,4 Ringe (Platz 28) bei ihrem Debüt in München.

Laura Wachter war bei den Juniorinnen 2 die einzige Teilnehmerin mit 602,8 Ringen und Platz 16. Bei den Juniorinnen 1 starteten drei Schützinnen aus Oberfranken. Hier war Franziska Knorn die Beste Schützin mit 611,3 Ringen. Ihr folgten Annika Winkler und Jule Beyer auf den Plätzen 13 und 14 mit 610,5 bzw. 603,9 Ringen.

Bei den Junioren 1 schoss Christopher Herlitz 598,0 Ringe (Platz 6), bei den Junioren 2 erzielte Jonas Thiem 597,8 Ringe und landete mit diesem Ergebnis auf Platz 5 dicht gefolgt von Bastian Wagner mit 597,4 Ringe auf dem 6. Platz.

Beim KK-Wettbewerb am Nachmittag starteten bei den Juniorinnen 1 Franziska Knorn, Annika Winkler und Jule Beyer.

Unsere Franzi erzielte hier sehr gute 1141 Ringe und schob sich sogar auf den 3. Platz. Jule Beyer und Annika Winkler folgten auf den Plätzen 7 und 8 mit 1109 bzw. 1095 Ringen. Bastian Wagner bei den Junioren 1 schoss 1074 Ringe und landete auf Platz 6. Laura Wachter erzielte 1095 Ringe in ihrer Klasse und kam damit auf den 10. Platz.

Bei dem diesjährigen Abschlusswettkampf (03.10.2020) der Kadersichtung stellten wir vier Starter.

Celina Daum war die einzige Schützin in der Disziplin Luftgewehr Jugend weiblich. Sie erreichte Platz 16 mit 599,0 Ringen. Franziska Knorn startete ebenfalls als einzige Starterin aus Oberfranken bei den Juniorinnen 1 und erzielte solide 616,2 Ringe.

Bei den männlichen Junioren 2 starteten zwei Schützen. Yannick Sippel landete mit 605,2 Ringen auf Platz 4, Bastian Wagner nach einem unglücklichen Defekt an seinem Diopter mit 589,0 Ringen auf Platz 7.

Am Nachmittag startete wieder der 3x40 Wettkampf, diesmal unter schwierigsten Bedingungen mit Kälte und Regen. Hierbei hatten unsere Schützen sehr zu kämpfen. Yannick Sippel erzielte bei den Junioren 1 1069 Ringe und kam somit auf Platz 9.

Franziska Knorn überstand den Wettkampf mit 1126 Ringen und einem guten 4. Platz. Bastian Wagner erreichte den 2. Platz bei zwei Teilnehmern mit 1050 Ringen.

Drucken
weiterlesen

14

Aug.

Trainer (Gewehr), Kader (Kugel)

Bayern-Cup auf der Olympiaschießanlage

Bayerncup 2020Bayerncup 2020 Bayerncup 2020Bayerncup 2020 Bayerncup 2020Bayerncup 2020 Bayerncup 2020Bayerncup 2020 Bayerncup 2020Bayerncup 2020

Bereits Ende Juli fand der diesjährige Bayern-Cup auf der Olympiaschießanlage in München statt.

An dem Wettkampf nahmen 7 Schützen aus unserem Bezirk teil. Diese Schützen waren Franziska Knorn, Annika Winkler, Jule Beyer, Laura Wachter, Yannick Sippel, Jonas Thiem und Christopher Herlitz.

In der Disziplin LG 60 Schuss (wir jetzt alles nur noch auf Zehntel geschossen) bei den Junioren starteten am Vormittag 3 Schützen. Sie landeten auf den Plätzen 8 bis 10. Christopher Herlitz erreichte dabei 604,1 Ringe, Yannick Sippel 603,8 Ringe und Jonas Thiem 595,3 Ringe.

Bei den weiblichen Teilnehmer schaffte Laura Wachter mit 607,6 Ringen den 22. Platz, Jule Beyer mit 605,6 Ringen den 24. Platz, die angeschlagene Franziska Knorn mit 605,1 Ringen den 26. Platz und Annika Winkler mit 597,9 Ringen den 31. Platz.

Am Nachmittag fand dann der KK 3x40 Wettkampf statt. Yannick Sippel erreichte unter allen Teilnehmern bei den Junioren den 6. Platz mit 1122 Ringen.

Bei den Juniorinnen erreichte Laura Wachter mit 1107 Ringen den 15. Platz, auf den Plätzen 18 und 19 landeten Annika Winkler und Jule Beyer mit 1098 bzw. 1082 Ringen. Franziska Knorn konnte leider am Nachmittag krankheitsbedingt nicht mehr antreten.

Viele Grüße

Euere
Bezirkstrainer Gewehr

Drucken
weiterlesen

11

Jul.

Kader (Kugel), Trainer (Gewehr)

Eröffnungswettkampf im Zeichen von Corona

Oberfränkische Auswahl am EWK in MünchenOberfränkische Auswahl am EWK in München

Auch in diesem Jahr fand der Eröffnungswettkampf wieder auf der Olympia Schießanlage in München statt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Wettkampf in diesem Jahr nur unter bestimmten Voraussetzungen und Auflagen stattfinden. Situationsbedingt, konnten wir in diesem Jahr nur Schützen melden, die „leistungsorientiert“ trainieren und eine Chance auf den Bayernkader haben.

An dem Wettkampf nahmen 4 Schützen aus unserem Bezirk teil. Diese Schützen waren Franziska Knorn, Annika Winkler, Jule Beyer und Yannick Sippel.

Trotz des mangelnden Trainings (war ja die ganze Zeit bei den Meisten nicht möglich) und der Tatsache, dass sie gleich bei ihrem ersten Wettkampf KK 3x40 schießen mussten, konnten unsere 4 Starter tolle Leistungen abrufen. Franziska Knorn erreichte sehr gute 1137 und schaffte somit das fünftbeste Ergebnis in ihrer Klasse. Annika Winkler schoss 1122 Ringe und Jule Beyer erreichte bei ihrem Wettkampf-Debüt 1105 Ringe.

Als einziger männlicher Starter aus Oberfranken erreichte Yannick Sippel 1104 Ringe.

Hierzu möchten wir unsere Schützen nochmals beglückwünschen.

Die nächsten Termine sind der

  • Bayern-Cup am 25.07.2020
  • der Landesschützenmeisterpokal am 12.09.2020 und der
  • Abschlusswettkampf der Kadersichtung am 03.10.2020.

Auch diese Wettkämpfe können in diesem Jahr nur in „abgespeckter“ Form stattfinden.

Infos zum Bezirkstraining:

Zum momentanen Zeitpunkt macht ein Bezirkstraining, wie wir es gewohnt sind noch keinen Sinn. Wir haben geplant, dass Bezirkstraining ab Herbst wieder voll anlaufen zu lassen. Hierzu werden wir jedoch noch gesondert informieren und vorerst noch abwarten, wie sich die Situation einspielt. Trainingsmöglichkeiten wollen wir jedoch trotzdem schaffen. Wir bitten also darum, dass sich interessierte Schützen bei einem der Bezirkstrainer melden. Wir versuchen dann alles, um euch ins momentane „Heimtraining „mit einzubinden.

Viele Grüße

Euere
Bezirkstrainer Gewehr

Drucken
weiterlesen

30

Jan.

Trainer (Gewehr), Kader (Kugel)

Schülersichtung 2020

Das oberfränkische Team 2020Das oberfränkische Team 2020

Oberfrankens Talente in München

Der Schützenbezirk Oberfranken konnte auch in diesem Jahr wieder eine tolle Mannschaft nach München zur Schülersichtung schicken. Geschossen wurden wieder zwei Durchgänge á 3x10 Schuss im Dreistellungskampf.

An der Schülersichtung nahmen ganze 9 Schützen aus Oberfranken teil:

  • Johanna Lorenz - Schützengau West
  • Aron Kühm - Schützengau West
  • Sebastian Losgar - Schützengau West
  • Emily Pflaum - Schützengau West
  • Metteo Denzler - Schützengau West
  • Fiona Peckmann - Schützengau Süd
  • Katharina Sattler - Schützengau Süd
  • Christiane Thiem - Schützengau Süd
  • Lino Khader - Schützengau Nord

Bei den Wettkämpfen konnten sehr gute Leistungen erzielt werden. Johanna Lorenz zeigte in beiden Durchgängen starke Ergebnisse (286/283) und wurde mit Platz 13 in der Endabrechnung belohnt. Sie war die Beste Schützin unseres Teams aus Oberfranken.

Aron Kühm zeigte in beiden Durchgängen sein enormes Talent. Mit Platz 22 war er sogar viertbester Schüler im ganzen männlichen Teilnehmerfeld.

Auch mit den Ergebnissen unserer restlichen Teilnehmer konnten wir sehr zufrieden sein. Fiona Peckmann, Katharina Sattler, Lino Khader, Christiane Thiem, Sebastian Losgar, Emily Pflaum und Matteo Denzler platzierten sich in einem guten Mittelfeld. Mit Emily Pflaum konnten wir sogar die jüngste Teilnehmerin im ganzen Feld stellen.

Mit dieser Mannschaft kann man vor allem im Hinblick auf den Bayernpokal wieder auf ein hoffnungsvolles Team zurückgreifen.

Viele unserer Schützinnen und Schützen  haben aufgrund ihres Alters noch ein Jahr in der Schülerklasse vor sich und konnten bei dieser Sichtung praktische Wettkampferfahrung sammeln.

Die gesamten Ergebnisse sind unter folgendem Link einzusehen:

Drucken
weiterlesen

02

Dez.

Trainer (Gewehr), Kader (Kugel)

Jahresabschluss auf den Stützpunkten/Sondertraining

Kein Bild verfügbar

Gewehrschützen beenden das Sportjahr

Am kommenden Samstag, den 07.12.2019, finden die letzen beiden Stützpunkttrainings in diesem Jahr in Neubau bzw. Strullendorf statt.

Hierzu möchten wir nochmals alle interessierten Schützen herzlich einladen. Das Training an den Stützpunkten findet immer von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt. Bitte meldet euch hierfür bei einem der Bezirkstrainer an.

Wir möchten an dieser Stelle nochmals besonders betonen, dass das Training auf beiden Stützpunkten für alle Schützen von der Schülerklasse bis zur Juniorenklasse offen ist.

Auch im nächsten Jahr werden wieder Trainingseinheiten auf beiden Stützpunkten stattfinden. Die Termine hierzu werden nach Planung auf der Homepage veröffentlicht. 

Des Weiteren möchten wir ab sofort Sondertraining mit einem Bezirkstrainer auch unter der Woche anbieten. Auch dieses Training ist für alle Schützen von der Schülerklasse bis zur Juniorenklasse offen. Dieses Training wird ergänzend zu den Stützpunkttrainings zu folgenden Zeiten angeboten:

Strullendorf: immer donnerstags von 17:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr.

Schnabelwaid: immer mittwochs/freitags von 18:30 Uhr bis ca.21:00 Uhr.

Die Einheiten in Stullendorf werden durch Manuela Knorn und Silvia Schirmer geleitet. Das Training in Schnabelwaid leitet Tobias Inzelsberger.

Bitte nehmt bei Interesse gleich Kontakt mit den zuständigen Trainern auf.

Sabrina Bär
Bezirkstrainerin Gewehr

Drucken
weiterlesen

10

Sep.

Kader (Kugel), Trainer (Gewehr)

Trainingslager des Bezirkskaders

Abendprogramm am KaderlehrgangAbendprogramm am Kaderlehrgang Stretching am Abend macht fit für den MorgenStretching am Abend macht fit für den Morgen Ausklang des AbendsAusklang des Abends Auch kulinarisch top betreut!Auch kulinarisch top betreut! Dank Hubertus Stegaurach optimale BedingungenDank Hubertus Stegaurach optimale Bedingungen

Kugelschützen bereiten sich vom 08.-11. August in Hochbrück auf Meisterschaften vor

Der Schützenbezirk Oberfranken hat mit seinen Kaderschützen (zumindest einem Teil davon) ein Trainingslager auf der Olympia Schießanlage in München-Hochbrück zur Vor-bereitung auf die bevorstehende Deutsche Meisterschaft abgehalten.

Am Donnerstag, den 08. August, fanden sich im Laufe des Vormittags 9 Schützen bzw. Schützinnen zusammen mit den Trainerinnen Manuela Knorn und Silvia Schirmer sowie Betreuern ein. Begonnen wurde mit dem Aufbau der einzelnen Zelte der Kids und ab 13 Uhr stand das erste Training auf dem Programm. Geschossen wurde (KK und LG bzw. LG 3-Stellung) jeweils bis in die frühen Abendstunden. Die fleißigen Schützen wurden im Anschluss mit einem leckeren Abendessen versorgt. Zur Abrundung des Tages wurde noch Volleyball bzw. Badminton gespielt und bei Einbruch der Dämmerung ein Spaziergang mit Blick auf die Allianz-Arena gemacht. Zum Abschluss des Tages saßen wir noch gemütlich zusammen und ließen den Tag gegen 22.30 Uhr ausklingen.

Der Freitag begann um 8.00 Uhr mit einem Frühstück. Bereits um 9.00 Uhr startete das erste Training bis in die Mittagszeit. Nach dem Mittagessen und einer kleinen Mittagspause ging es am Nachmittag mit der zweiten Trainingseinheit weiter. Der doch etwas anstrengende Trainingstag wurde mit Gegrillten und Salat sowie Eis belohnt. Das Ausgleichsprogramm mit Ausgleichssport übernahm Markus Lischke mit einer Black-Roll-Einheit sowie Dehnübungen. Für fast alle war die Black-Roll ein neues Utensil, mit der man spannende und lustige Erfahrungen sammeln und den trainingsreichen Tag in gemütlicher Runde abschließen konnte.

Für den Samstag gab es wieder ab 8.00 Uhr Frühstück. Im weiteren Tagesablauf stand der Landesschützenmeisterpokal für Jugend und Junioren in den Disziplinen LG und KK auf dem Programm. Zu diesem Schießen reisten noch zusätzliche Schützen aus Oberfranken an. Hierbei wurden gute Ergebnisse von allen Teilnehmern erzielt und trotzdem reichte es in der Gesamtwertung zusammen mit LP und Spopi zu keinem Podestplatz. Nach einem doch anstrengenden Wettkampftag blieb die „Küche“ kalt und wir fuhren gemeinsam zum Abendessen nach Unterschleißheim zum Inder und ließen uns mit indischen Spezialitäten in vollem Maße verwöhnen. Zurück auf der Schießanlage in unserer kleinen Zeltstadt gab es noch Ausgleichssport mit der Black-Roll sowie Dehnübungen für alle Teilnehmer. Zum Abschluss des Tages saßen alle gemütlich zusammen und ließen den Tag revuepassieren.

Der Sonntag startete wieder mit Frühstück ab 8.00 Uhr. Im Anschluss startete die letzte Trainingseinheit für dieses Zeltlager in München. Geschossen wurde bis in die Mittagszeit um dann noch das „KK-Finale“ des parallel trainierenden Bayernkaders zu sehen. Während der Trainingseinheit wurde das Versorgungszelt durch helfende Hände von Anja und Rainer abgewaschen, so dass es bis zum Einpacken abtrocknen konnte. Zu einem kleinen Mittagessen oder auch Resteessen saßen wir noch ein letztes Mal zusammen, bevor der komplette Zeltabbau aller Teilnehmer sowie des Versorgungszeltes begann. Viele Hände rasches Ende. Gegen 15.00 Uhr haben dann die letzten die Schießanlage verlassen.

Ein besonderer Dank ergeht an den Schützenverein Stegaurach, dessen Verpflegungszelt sowie Einrichtung (Biertische, Kühlschrank, Gasgrill etc.) für uns auf der Schießanlage stehen blieb und wir nutzen durften.

Den zweiten Dank müssen wir an die beiden Trainerinnen für das tolle und lehrreiche Zeltlager aussprechen. Zumal unsere Manu dann auch noch den ganzen Ballast im Autohänger bis nach „Hause“ zu schaffen hatte. Für all diese Mühen herzlichen DANK.

Vanessa und Anja Lochmüller

Drucken
weiterlesen

Berichtsheft

zum 69. Ordentlichen Bezirksschützentag 2022 im Gesellschaftshaus in Sonneberg

Mehr Infos

Schützengaue