ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent Erste Lockerungsmaßnahmen stimmen optimistisch (Update 08. März)

04

Mrz.

Verband, Sport

Erste Lockerungsmaßnahmen stimmen optimistisch (Update 08. März)

Konkretisierung der Möglichkeiten zum Wiederbeginn des Schießbetriebs ab 8. März (im Freien) und 22. März (Innenbereich)

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

auf Grundlage der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung kann unser Sport- und Lehrgangsbetrieb gestaffelt nach 7-Tage-Inzidenzen wieder starten. Vereinsversammlungen und Gastrobetrieb in unseren Schützenhäusern ist leider vorerst noch nicht möglich.

Damit gehört der Schießsport zu den ersten Sportarten, für die sich Lockerungen ergeben.

Deren genaue Ausgestaltung hängt in erster Linie von den jeweils lokalen Inzidenzwerten ab. Somit kann in Landkreisen bzw. kreisfreien Städten bei einer stabilen 7-Tage Inzidenz von unter 50 bzw. von 50 bis 100 frühestens ab ab Montag, den 08. März 2021 wieder mit dem Sportbetrieb im Außenbereich begonnen werden.

Teilgedeckte bzw. halboffene Stände fallen nach aktueller Einschätzung ebenso in den Außensportbereich wie das Böllerschießen.

Ab frühestens Montag, den 22. März 2021, kann in Landkreisen bzw. kreisfreien Städten durch die jeweils zuständige Kreisverwaltungsbehörde mit einer 14-Tage Inzidenz von unter 100 wieder mit dem kontaktfreien Sport im Innenbereich begonnen werden, sofern alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen tagesaktuellen COVID-19 Schnell- oder Selbsttest verfügen.

Sollte in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt mindestens 14 Tage in Folge die 7-Tage-Inzidenz von unter 50 erreicht werden, können weitergehende Erleichterungen für den Sportbetrieb im Innenbereich erfolgen.

Die näheren Details richten sich nach den staatlichen Rahmenkonzepten. Sobald das staatliche Rahmenhygienekonzept für unseren Sportbetrieb vorliegt, werden wir dieses sofort veröffentlichen.

Neben entsprechenden Begrenzungen hinsichtlich der Zahl der Teilnehmer sieht die neuerliche Regelung auch sog. Notbremsen vor, die im Falle stark steigender Inzidenzwerte den Sportbetrieb wieder einschränken.

So sehr wir uns alle diese Lockerungen gewünscht haben, bitte ich bei deren Nutzung aber um Vorsicht und Augenmaß. Gerade im Schießsport können wir körperliche Kontakte auch weiterhin vermeiden und Abstände einhalten. Seid bitte vorsichtig und bleibt alle gesund!

Mit obderfränkischen Schützengrüßen

Alexander Hummel
1. Bezirksschützenmeister

Weitere Informationen zum Thema:

Drucken
zurück zur Übersicht

http://www.bssb-oberfranken.de/news.cfm?artikel=4326
(Veröffentlicht am 04.03.2021, gedruckt am 18.06.2021)

BSSB Info
Neustart des Schießbetriebs

Sportschießen ist innen und außen in allen Gebieten ab Inzidenz < 100 wieder erlaubt!

Mehr Infos

Schützengaue