18

Jan.

Bogen, Bogen-Meisterschaften

Tim Krippendorf aus Oberkotzau behält im Finale die Nerven

Oberfranken erfolgreich iun Augsburg mit Tim Krippendorf aus OberkotzauOberfranken erfolgreich iun Augsburg mit Tim Krippendorf aus Oberkotzau

Oberfränkische Erfolge bei der Bayerische Meisterschaft Bogen Halle (Update!)

Bei der Bayerischen Meisterschaft Bogen-Halle konnte sich Tim Krippendorf (Oberkotzau) den Titel im Compound in einem extrem spannenden Goldfinale holen. Peter Tröger (BSC Reuth) wurde Dritter.
Christina Albrecht (Neudrossenfeld) konnte sich im Recurve den Vizetitel sichern.

Somit ist der erste Tag der Bogen Halle in Augsburg sehr erfolgreich für Oberfranken zu Ende gegangen.

Am Tag Zwei der Bayerischen Meisterschaft Bogen Halle in Augsburg ging die Erfolgsserie der Oberfranken weiter:

Den 1. Platz errangen:

Dieter Bergmann (SG Wirsberg) Compound Senioren

Michael Meyer (SSV Schwarzenbach a.W.) Blankbogen Master

 

Den Vizetitel holten:

Claudia Wohlleben (ATSV Oberkotzau) Recurve Master

Paul Schramm (FSV Bad Staffelstein) Compound Schüler A

Christian Reutter (BSC Reuth) Blankbogen Herren

 

Den 3. Platz sicherten sich:

Milan Wiegärtner (SG Hummeltal) Recurve Schüler B

Franz Tamegger (Auracher BC) Compound Master


Mit der Mannschaft holten sich die Schützen vom BSC Reuth den Titel im Recurve Master und im Compound Herren, der ATSV Oberkotzau wurde im Compound Herren Dritter.

Somit endete auch der zweite und letzte Tag der Bayerischen Meisterschaft in Augsburg mit hervorragenden Leistungen der oberfränkischen Teilnehmer.


Die Bezirkssportleitung gratuliert allen oberfränkischen Teilnehmern zu ihren Erfolgen, auch wenn manchmal das Quäntchen Glück zur Medaille fehlte!

Drucken
weiterlesen

04

Jan.

Böller, Aus-/Weiterbildung

Fachkundelehrgang nach §34 1.VO.SprengG für angehende Böllerschützen

Liebe zukünftige oberfränkische Böllerschützinnen und Böllerschützen,
liebe Böller-Interessierte,

in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein "Tell" Löhlitz und der Fa. T.E. Waffenschulungen (Tobias Elsesser, Stocknöllstraße 2, 63828 Kleinkahl) findet am Sonntag, den 19. Juli, sowie Montag, den 20. Juli 2020, im Vereinsheim des Schützenhauses "Tell" Löhlitz (Löhlitz 60, 91344 Waischenfeld) ein Zwei-Tages-Fachkundelehrgang nach §34 1.VO.SprengG mit anschließender Prüfung für Böllerschützen (Handböller, Standböller, Kanone) statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Der Lehrgang findet ab 12 Personen statt. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre.

Die Lehrgangsgebühr für - drei - Böllergeräte beträgt € 125,- zzgl. der behördlich festgesetzten Prüfungsgebühr.

Für die Teilnahme ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung erforderlich, die bei der zuständigen Waffenbehörde (Stadt oder Landratsamt) beantragt werden muss. Diese Bescheinigung darf nicht älter als ein Jahr sein.

Mit Pulverdampf und Donnerhall

Adolf Reusch
Bezirks-Böllerreferent Oberfranken

Weitere Infos:

Drucken
weiterlesen

03

Jan.

Vorderlader, Sport

Vorderlader-Workshop

Kein Bild verfügbar

für alle Interessierten

Herzlich eingeladen sind alle interessierten Vorderladerschützen und Neueinsteiger, die ihr Wissen erweitern und auch gerne weitergeben möchten.

Auf dem Zeitplan stehen unter anderem ein Erfahrungsaustausch, die Problembehebung an Waffen und alle Fragen zu schießtechnischen Umständen.

Der kostenfreie Workshop findet statt am:

  • Termin: Sonntag 26.01.2020
  • Uhrzeit: 13:30 Uhr
  • Ort: Schützengesellschaft 1921 Immenreuth e.V., SOS-Kinderdorf-Straße 25, 95505 Immenreuth

Das Schützenhaus verfügt über Kurz- und Langwaffenstände.

Bei Interesse bitte ich um Rückmeldung bis spätestens 19.01.2020 per E-Mail an w.hackenschmidt@bssb-ofr.de um besser planen zu können.

Werner Hackenschmidt
Stv. Bezirksschützenmeister / Ref. Vorderlader

Drucken
weiterlesen

24

Dez.

Allgemein, Verband

Frohe Weihnachten

Buon Natale - Merry Christmas - Joyeux Noël - Mele Kalikimaka - Feliz Navidad - Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy RokBuon Natale - Merry Christmas - Joyeux Noël - Mele Kalikimaka - Feliz Navidad - Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok

Buon Natale - Merry Christmas - Joyeux Noël - Mele Kalikimaka - Feliz Navidad - Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok

Liebe oberfränkische Schützenfamilie,

das abgelaufene Jahr bescherte uns zahlreiche Herausforderungen, aber nicht minder viele inspirierende Begegnungen und erinnernswerte Erlebnisse. Egal ob auf sportlicher oder verbandspolitischer Ebene galt es, zusammenzustehen und sich gemeinsam für das Schützenwesen einzusetzen. Dabei überwiegt für mich trotz aller Schwierigkeiten vor allem das motivierende Gefühl an Solidarität und Teamgeist, ohne das die Bewältigung der uns gestellten Aufgaben nicht möglich gewesen wäre.

Den anstehenden Jahreswechsel möchte ich daher zum Anlass nehmen, um von Herzen "Danke" zu sagen. 

Danke für

  • die angenehme Zusammenarbeit,
  • die konstruktiven Diskussionsbeiträge in strittigen Fragen,
  • die offenen Arme und Ohren bei neuen Herausforderungen
  • die Unterstützung in der täglichen Verwaltungsarbeit und bei der Durchführung von Veranstaltungen,
  • die Arbeit in den einzelnen Sparten & Referaten,
  • die Ausbildung unserer Schießsporttalente,
  • die sportliche Förderung unseres Schützensportes.

Für die anstehenden Weihnachtstage wünsche ich stellvertretend für den Schützenbezirk Oberfranken unserer Schützenfamilie samt ihren Familien von Herzen eine gesegnete und friedvolle Weihnachtszeit sowie ein gutes, gesundes und vor allem glückliches Jahr 2020!

Herzliche Grüße

Alexander Hummel
1. Bezirksschützenmeister

Drucken
weiterlesen

23

Dez.

Sport, Verband

Hinweis zur Bayerischen Meisterschaft 2020 (Update!)

Kein Bild verfügbar

für die Disziplinen 2.30, 3.10, 3.15, 3.20, B.11, B.12, B.13, B.14 und B.15

Ich möchte auf den Punkt 4.14 der Ausschreibung zur Bayerischen Meisterschaft hinweisen:

4.14 Bei folgenden Wettbewerben werden die Durchgänge erst nach separater Anmeldung über den Onlinemelder auf der Homepage des BSSB eingeteilt. Die separate Anmeldung ist zwingend erforderlich. Sollte diese nicht erfolgen, wird der Teilnehmer nicht eingeteilt und sein Status auf „nicht angetreten“ gesetzt.

Kennz. Wettbewerb  Schießtag    Meldeschluss  Bekanntgabe Zeitplan
2.30  Schnellf.-Pistole05.07.202027.06.2020  28.06.2020
3.10WS Trap 04./05.07.2003.07.20 (bis 16:30h)  03.07.20 (bis18:00h)
3.15WS Doppeltrap09.07.2020  08.07.20 (bis 16:30h)  08.07.20 (bis 18:00h)
3.20WS Skeet11.07.202010.07.20 (bis 16:30h)10.07.20 (bis 18:00h)
B.11BSSB Ordonnanz24.05.202015.05.20    16.05.20
B.12Unterhebel A  10.05.202001.10.2002.10.20
B.13Unterhebel B  10.05.202001.10.2002.10.20
B.14Unterhebel C06.08.202028.08.2029.08.20
B.15KK-Mehrlader05.08.202028.08.2029.08.20


Da sich die Termine geändert haben, bitte auf der Webseite des BSSB die aktuell gültigen Termine entnehmen!


Mit sportlichen Grüßen

Walter Horcher
1. BezSpL

Drucken
weiterlesen

17

Dez.

Bogen-Liga, Bogen-Liga

Neues vom Zweiten Wettkampftag unserer Ligen ...

Robin Hood in der Liga ???Robin Hood in der Liga ??? WertungWertung Match goes onMatch goes on WertungWertung ImpressionImpression

Wechselspiele zur Weihnachtspause

 

Muntere Wechselspielchen kennzeichneten den zweiten Wettkampftag der Bogenschützen in der Bezirksliga Oberfranken.


Gastgeber war diesmal die SG Neudrossenfeld.

Auch hier hatten wir dank der professionellen Ausrichtung wieder einen tollen Wettkampftag!

Nur die beiden ersten in der Tabelle, die Schützen der SPVGG Reuth sowie der PBC Breitengüßbach, konnten ihre Positionen behaupten. Während die Reuther allerdings mit 24:10 Punkten bei Halbzeit der Ligasaison wohl schon für den Aufstieg in die Oberliga planen können, sitzen den Breitengüßbachern die Konkurrenten um den zweiten Aufstiegsplatz noch dicht im Nacken. Die Manschaft von Rehau III verbesserte sich mit einer Tagesbilanz von 4:3 Siegen mit nun 16:12 Punkten von Platz Fünf auf Drei. Punktgleich folgt der BSC Kronach, der sich mit fünf Tagessiegen von Rang Sechs auf Vier steigerte.   Das Team BTS III verlor dagegen zwei Plätze und rangiert nun mit 14:14 Punkten auf Rang Fünf. Allerdings haben die Bayreuther in der Summe mehr Ringe geschossen als Rehau und Kronach. Zwischen den Mannschaften von Rang Zwei bis Fünf könnte es in der zweiten Hälfte der Saison also noch spannend zugehen.   Mit etwas größerem Abstand folgt die SG Höchstadt (10:18), die nur einen Tagessieg verbuchte und sich von Rang Vier auf Sechs verschlechterte und vielleicht noch um den Klassenerhalt fürchten muss. Am Tabellenende tauschten Goldkronach, nun Siebter (8:20) , und Frankonia Neuses (6:22), ihre Plätze.  

Eine Klasse tiefer, in der Bezirksklasse, ist die Situation ähnlich. Der souveräne Tabellenführer aus Neudrossenfeld gab an diesem Wettkampftag in heimischer Halle keinen einzigen Punkt ab und hat nun mit 26:2 Punkten einen beruhigenden Vorsprung. Dahinter streiten vier Teams um den zweiten Aufstiegsplatz: Bad Staffelstein (20:8), das Team BTS IV (18:10), Rehau IV (16:12) sowie Höchstadt II (16:12). Mit etwas Abstand gingen die Liga-Neulinge aus Kirchenlamitz (12:16) in die Weihnachtspause. Ligaleiter Wolfgang Fischer  verabschiedete am Ende des Wettkampftages alle Teams mit den besten Wünschen auf erholsame Feiertage und  ein gesundes Wiedersehen am dritten Wettkampftag Ende Januar in Rehau. 

Copyright by jn

Drucken
weiterlesen

02

Dez.

Trainer (Gewehr), Kader (Kugel)

Jahresabschluss auf den Stützpunkten/Sondertraining

Kein Bild verfügbar

Gewehrschützen beenden das Sportjahr

Am kommenden Samstag, den 07.12.2019, finden die letzen beiden Stützpunkttrainings in diesem Jahr in Neubau bzw. Strullendorf statt.

Hierzu möchten wir nochmals alle interessierten Schützen herzlich einladen. Das Training an den Stützpunkten findet immer von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt. Bitte meldet euch hierfür bei einem der Bezirkstrainer an.

Wir möchten an dieser Stelle nochmals besonders betonen, dass das Training auf beiden Stützpunkten für alle Schützen von der Schülerklasse bis zur Juniorenklasse offen ist.

Auch im nächsten Jahr werden wieder Trainingseinheiten auf beiden Stützpunkten stattfinden. Die Termine hierzu werden nach Planung auf der Homepage veröffentlicht. 

Des Weiteren möchten wir ab sofort Sondertraining mit einem Bezirkstrainer auch unter der Woche anbieten. Auch dieses Training ist für alle Schützen von der Schülerklasse bis zur Juniorenklasse offen. Dieses Training wird ergänzend zu den Stützpunkttrainings zu folgenden Zeiten angeboten:

Strullendorf: immer donnerstags von 17:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr.

Schnabelwaid: immer mittwochs/freitags von 18:30 Uhr bis ca.21:00 Uhr.

Die Einheiten in Stullendorf werden durch Manuela Knorn und Silvia Schirmer geleitet. Das Training in Schnabelwaid leitet Tobias Inzelsberger.

Bitte nehmt bei Interesse gleich Kontakt mit den zuständigen Trainern auf.

Sabrina Bär
Bezirkstrainerin Gewehr

Drucken
weiterlesen

02

Dez.

Verband, Waffen-/Sprengstoffgesetz

'Das Waffenrecht geht uns alle an!'

MdB Marc Henrichmann MdB Marc Henrichmann

Hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion in Lichtenfels

Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenbrüder,

auf Vermittlung von Frau MdB Emmi Zeulner ist es gelungen, eine Vorstellung des aktuellen Standes der Waffengesetzgebung vom Sprecher des zuständigen Innenausschusses des Bundestages, Herrn MdB Marc Henrichmann, zu erhalten.

Wir laden hiermit die Vertreter aller oberfänkischen Schützenvereine ganz herzlich 

  • am Freitag, den 13.12.2019,
  • ab 18.30 Uhr (Einlass)
  • in die Stadthalle in Lichtenfels

ein, den Ausführungen von Herrn MdB Marc Henrichmann zu folgen.

Das Programm sieht im Detail wie folgt aus:

  • Begrüßung durch Ersten Schützenmeister Erwin Kalb
  • Grußwort von Frau MdB Emmi Zeulner
  • Vortrag von Herrn MdB Marc Henrichmann
  • Podiumsdiskussion mit o.g. Bundestagsabgeordneten sowie den Verbandsvertretern
    • Christian Kühn, 1. LSM des BSSB
    • Hans-Peter Gäbelein, stv. LSM und Referent Waffenrecht
    • Sigrid Schuh, Präsidentin des BBS (Bund Bayerischer Sportschützen)
    • Friedrich Gepperth, Präsident des BDS
  • Publikumsfragen
  • Schlusswort

Die Anzahl an Sitzplätzen im Plenum ist begrenzt. Bei namentlicher Anmeldung können für max. - drei - Personen pro Verein Sitzplätze reserviert werden. Hierzu bitte einfach eine kurze E-Mail an die Geschäftsstelle schicken (Vorname, Nachname, Verein).

Bitte macht von der Möglichkeit der Teilnahme an der Veranstaltung und der anschließenden Diskussionsveranstaltung regen Gebrauch!

Die Gelegenheit, den eigenen Standpunkt zum Thema Waffenrecht gegenüber einer solchen Expertenrunde klar zu machen, wird es voraussichtlich nicht mehr so schnell geben.

Mit oberfränkischen Grüßen

Alexander Hummel
1. Bezirksschützenmeister

Weitere Infos:

Drucken
weiterlesen

16

Nov.

Behindertensport, Sport

Ablauf der Hilfsmittelausweise

Wichtiger Hinweis für alle körperbehinderten Schützen

Liebe Mitglieder,

nachdem noch sehr viele Hilfsmitteleinträge - sowohl DSB wie auch BSSB - am 31.12.2019 ablaufen werden, weise ich nochmal dringend darauf hin, dass diese verlängert werden müssten.

Achtung: Ausweise, die bis 31.01.2020 nicht verlängert wurden, werden vom Programm gelöscht, damit entfällt die Startmöglichkeit mit Hilfsmitteln bei sämtlichen BSSB Einträgen - auch beim RWK.

Sollten Sie betroffen sein, wenden Sie sich bitte umgehend an unseren Referenten Karl Scharf.

Mit sportlichen Grüßen

Walter Horcher
1. Bezirkssportleiter

Drucken
weiterlesen

13

Nov.

Ehrung, Verband

Schützenbund würdigt Klaus Jentsch

Klaus Jentsch (li.), 1. GSM Ofr-Nord (Coburg/Kronach/Lichtenfels), empfängt von Franz Herzog von Bayern (re.) das goldene Protektoratsabzeichen des Bayerischen SchützenbundesKlaus Jentsch (li.), 1. GSM Ofr-Nord (Coburg/Kronach/Lichtenfels), empfängt von Franz Herzog von Bayern (re.) das goldene Protektoratsabzeichen des Bayerischen Schützenbundes Gruppenbild aller GeehrtenGruppenbild aller Geehrten

Rödental/München – Klaus Jentsch, 1. Schützenmeister des Schützengaus Nord Coburg/Kronach/Lichtenfels, ist mit dem goldenen Protektoratsabzeichen geehrt worden. Das ist eine der höchsten Auszeichnungen, die der Bayerische Sportschützenbund (BSSB) vergibt. Die Ehrung nahm Franz Herzog von Bayern, der Protektor des BSSB, in einer Feierstunde in Schloss Nymphenburg in München vor.

Klaus Jentsch hat seine Funktionärstätigkeit im Schützenwesen 1993 begonnen. Nach verschiedenen Tätigkeiten in Verein, Gau und Bezirk – hier hatte er über viele Jahre hinweg zentrale Positionen im Sport inne – hat er in schwieriger Situation das Amt des 1. Schützenmeisters im Schützengau Nord übernommen, der Coburg, Kronach und Lichtenfels umfasst.

Trotz verantwortungsvoller Funktionen auf Vereins- und Gauebene steht er dem Schützenbezirk Oberfranken nach wie vor helfend zur Seite. „Seine ruhige Art ist bei allen Schützinnen und Schützen ebenso geschätzt wie seine Fachkompetenz“, heißt es in der Laudatio auf Klaus Jentsch.

Zu den ersten Gratulanten gehörten Landesschützenmeister Christian Kühn und Oberfrankens Bezirksschützenmeister Alexander Hummel. Auch sie würdigten den herausragenden Einsatz von Klaus Jentsch, der in Rödental bei Coburg zu Hause ist, für das Schützenwesen.

Weitere Infos unter:

Drucken
weiterlesen

Sonderförderprogramm Sportstättenbau

Fördersätze (sortiert nach Bayerischen Gemeinden) veröffentlicht!

Mehr Infos