17

Jun.

Verband, Sport

Corona / Covid-19 Pandemie: Bayerische Staatsregierung beschließt weitere Corona-Lockerungen

Ab 22. Juni fallen erneut Einschränkungen weg!

Liebe oberfränkische Schützenfamilie,

die Bayerische Staatsregierung hat weitere Erleichterungen für das Schützenwesen beschlossen.

Ab 22. Juni gilt:

  • Umkleidebereiche im Inneren dürfen wieder genutzt werden
  • Vereinssitzungen sind wieder möglich
  • Lehrgangsbetrieb ist wieder möglich
  • Schützenstüberl eingeschränkt nutzbar
  • Gruppenobergrenze im Sport gestrichen
  • Böller- und Salutschießen ist wieder erlaubt

Allgemein wurde

  • Gastro-Öffnungszeit auf 23 Uhr verlängert
  • Aufenthalt im öffentlichen Raum in einer Gruppe von bis zu 10 Personen wieder erlaubt

Die Abstandsregeln und Hygienevorschriften der gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind dabei nach wie vor einzuhalten. Der ab 22.06. geltende Verordnungstext liegt bisher noch nicht vor. Sobald dies der Fall ist, werden wir diesen hier ergänzen.

Die vollständige Stellungnahme unseres Dachverbands findet sich im BSSB-Info vom 16. Juni 2020 sowie auf der Webseite des BSSB.

Mit oberfränkischen Schützengrüßen

Alexander Hummel
1. Bezirksschützenmeister

Drucken
zurück zur Übersicht

http://www.bssb-oberfranken.de/news.cfm?artikel=4305
(Veröffentlicht am 17.06.2020, gedruckt am 14.07.2020)

BSSB-Info:

Bayerische Staatsregierung erlaubt wieder Wettkämpfe in geschlossenen Ständen

Mehr Infos

Schützengaue