10

Okt.

Senioren, Sport

Oberfranken bei Deutscher Meisterschaft in der Erfolgsspur

In der Bildmitte v. l. n. r.: Bernd Roßbach, Rolf Zapf und Henri HerppigIn der Bildmitte v. l. n. r.: Bernd Roßbach, Rolf Zapf und Henri Herppig

Einberger Auflageschützen sind Deutscher Meister

Bei der Deutschen Meisterschaft der Auflageschützen mit dem Kleinkalibergewehr in Hannover konnten sich die Schützen aus Einberg als erstes Team überhaupt aus Oberfranken den Deutschen Meistertitel sichern.

In der Disziplin Kleinkaliber 50 Meter aufgelegt gelang der Mannschaft aus Einberg mit 879 Ringen das „Meisterstück“ mit nur einem Ring Vorsprung auf die Sebastianschützen aus Maihingen. Bester Schütze der Einberger war Rolf Zapf mit 295 Ringen, was ihm in der Einzelwertung den fünften Platz, nur einen Ring hinter dem Deutschen Meister, bescherte.

Seine beiden Mannschaftskollegen Bernd Roßbach und Henri Herppig erzielten jeweils 292 Ringe was Platz 41 und 43 in der Endabrechnung bedeutete.

Birigit Engel auch im Einzel stark

Nach dem Deutschen Meister Titel durch die Einberger Mannschaft konnte sich Birgit Engel aus Rödental bei der Deutschenmeisterschaft in Hannover mit dem Kleinkalibergewehr auf 100 m mit dem Zielfernrohr die Vizemeisterschaft sichern. Genau wie die Siegerin Irene Czaykowsky aus Bramstedt erreichte Birgit Engel in Ihrem Wettkampf das Ringmaximum von 300 Ringen.
Sie musste sich im Finale, welches in fünf Schüssen auf Zehntel-Ringe ausgetragen wurde um insgesamt 0,7 Ringe geschlagen geben. In der Wertung wie sie bis zum letzten Jahr bei Ringgleichheit auschlaggebend war, nach Innenzehner und Gesamtergebnis in Zehntel-Ringen wäre Birgit Engel Deutscher Meister geworden.

 

 

Drucken
zurück zur Übersicht

http://www.bssb-oberfranken.de/news.cfm?artikel=74
(Veröffentlicht am 10.10.2016, gedruckt am 20.09.2020)

Wettkampfplan
Oberfranken-Liga LG

ist im RWK Programm veröffentlicht

Mehr Infos

Schützengaue