12

Mrz.

Senioren, Sport

Bezirksseniorenschießen 2016

Die Einzelsieger in der Klassen Sen-A, Sen-B, Sen-C sowie LP-Auflage gemeinsam mit 1. BezSM Alexander Hummel sowie Schirmherr Staatsminister a. D. Jürgen W. Heike, MdLDie Einzelsieger in der Klassen Sen-A, Sen-B, Sen-C sowie LP-Auflage gemeinsam mit 1. BezSM Alexander Hummel sowie Schirmherr Staatsminister a. D. Jürgen W. Heike, MdL

Wiederauflage in Creidlitz nach zweijähriger Pause

Mit 131 Startern aus mehr als 30 Vereinen war das Schießen sehr gut besucht. Unter der Leitung des Seniorenreferenten Reinhard Mohr wurden Ergebnisse erzielt, die einer Deutschen Meisterschaft würdig wären.

Die Mannschaftwertung konnten sich die Hausherren aus Creidlitz mit 898 Ringen vor den ringgleichen Titelverteidigern aus Einberg sichern, auf dem dritten Platz folgten die Schützen aus Redwitz. Bei den Gewehrschützen wurde insgesamt siebenmal das Ringe Maximum von 300 Ringen erzielt. Rolf Zapf (Einberg), Egon Barth (Marktleugast), Wolfgang Heinze (Rottenbach) und Reinhard Mohr (Creidlitz) ist die Reihenfolge bei den Senioren A. In der B Wertung siegte Erhard Loch aus Creidlitz vor Hermann Wagner aus Redwitz. Die Gruppe der Senioren C wurde von Karin Barth aus Ebersdorf gewonnen.

Bei den Luftpistolenschützen siegte Oskar Wank mit 294 Ringen vor Helmut Köhler (288) beide JVA Bayreuth. Dritter wurde Herbert Rebhan aus Marktzeuln. Bezirksseniorenschieen 2016 in Creidlitz Mohr überreichte der Familie Söllner aus Wüstenselbitz ein fünf Liter Bierfass und ein Paket mit Steierischen Spezialitäten als Auszeichnung für die einzigen Teilnehmer die freihändig geschossen haben.

Die Teiler Wertung über die 30 Wettkampfschüsse konnte der mit 87 Jahren älteste Teilnehmer Horst Angermüller aus Creidlitz mit einem sagenhaften 1,4 Teiler für sich entscheiden. Hier kamen insgesamt 40 wertvolle Sachpreise zur Verteilung. Bezirksseniorenschieen 2016 in Creidlitz

Die vom Seniorenreferenten Reinhard Mohr gestiftete Ehrenscheibe sicherte sich Reinhard Müller-Gei aus Wallenfels mit einem 2,2 Teiler.  Im Rahmen der Preisverteilung überreichte Reinhard Mohr dem Schirmherrn der Veranstaltung, dem Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike zu seinem Geburtstag, einen Bierkrug mit Zinndeckel und dem Wappen des Schützenbezirks Oberfranken. In kurzen Grußworten hießen der Hausherr, Oberschützenmeister Michael Eck aus Creidlitz, sowie der Bezirksschützenmeister Alexander Hummel alle Anwesenden herzlich willkommen.

Schirmherr Heike sicherte den Seniorenschützen des Bezirks auch für die Zukunft seine Unterstützung zu. Reinhard Mohr dankte zum Abschluss dem Schützenverein Creidlitz mit allen Helfern die durch ihren Einsatz dafür sorgten, dass dieses Event ein voller Erfolg für die Schützen und den Bezirk Oberfranken wurde. Das Bezirksseniorenschießen soll auch in Zukunft wieder einen festen Platz im Kalender der Oberfränkischen Schützen einnehmen.

Die Veranstaltung soll jedes Jahr in einem anderen Gau des Bezirks ausgetragen werden. Es wäre begrüßenswert, wenn sich baldmöglichst ein Verein mit einer entsprechenden elektronischen Schießanlage bei Reinhard Mohr melden würde, damit die Planung für die nächste Auflage beginnen kann.

Reinhard Mohr
Referent für Senioren

Drucken
zurück zur Übersicht

http://www.bssb-oberfranken.de/news.cfm?artikel=9
(Veröffentlicht am 12.03.2016, gedruckt am 09.07.2020)

BSSB-Info:

Bayerische Staatsregierung erlaubt wieder Wettkämpfe in geschlossenen Ständen

Mehr Infos

Schützengaue