ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent Bayerischer Sportschützenbund - Bezirk Oberfranken

28

Dez.

Bezirksmeisterschaft, Sport

Mitarbeit Bezirksmeisterschaft

Kein Bild verfügbar

Liebe Sportfreunde,

nach dreijähriger Pause werden im Jahr 2023 wieder Bezirksmeisterschaften stattfinden.

Um diese Großveranstaltung durchführen zu können, bedarf es einer großen Anzahl von Mitarbeitern. An die bisher beteiligten Mitarbeiter ging bereits eine Mail mit der Einladung.

Solltet Ihr keine Mail erhalten haben - oder bisher nicht als Mitarbeiter aktiv gewesen sein, aber Interesse an einer Mitarbeit haben - so meldet euch gerne direkt unter w.horcher@bssb-ofr.de bei mir.

Ich schicke euch dann die notwendigen Informationen zu.

Mit sportlichen Grüßen

Walter Horcher
1. Bezirkssportleiter

Drucken
weiterlesen

24

Dez.

Verband, Allgemein

Frohe Weihnachten

Buon Natale - Merry Christmas - Joyeux Noël - Mele Kalikimaka - Feliz Navidad - Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok

Liebe oberfränkische Schützenfamilie,

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu, in dem die Herausforderungen gerade für den ehrenamtlichen Bereich nicht nachgelassen haben. Noch vor einem Jahr beeinträchtigten Abstandsregelungen unseren Sportbetrieb und Schließungen unserer Vereinsheime das gesellschaftliche Leben.

Die Entspannung in Sachen Pandemie im Verlauf des Jahres ließ die Hoffnung auf ein wieder gewohntes Sportjahr größer werden, ehe politische Entwicklungen auf uns zukamen, die noch vor Kurzem für uns in Europa in weite Ferne gerückt schienen. Neben den tragischen Schicksalen der direkt Betroffenen, stellen die Entwicklungen auf dem Energiemarkt gerade auch unsere Vereine vor große finanzielle Aufgaben.

Gleichzeitig schien einerseits der Drang nachzuholen, was über viele Monate ausgefallen ist, mancherorts groß. An anderer Stelle ist bis heute das Gegenteil der Fall und mancher verzichtet für sich selbst oder andere bewusst darauf, Veranstaltungen zu besuchen.

Vielleicht ist es dieses Bewusstsein, das wir im positiven Sinne aus dem letzten Jahr mitnehmen können. Sich bewusst zu machen, welche Möglichkeiten sich bieten und wahrlich zu genießen, was das Leben bietet. Ohne Hast und Hetze, dafür bewusst und ehrlich- gerade zur Weihnachtszeit.

Dankbar schaue ich heute auf das dennoch in diesem Jahr Erreichte zurück. Wieder zeigte sich, dass überall dort, wo Menschen ihre Ideen teilen und mitwirken, ein größeres Ganzes entstehen kann. Ich sage daher Danke für die konstruktive Mitarbeit in Wort und Tat im vergangenen Jahr und für die Förderung des oberfränkischen Schützenwesens.

Gleichzeitig wünsche ich uns und unseren Familien im Namen des Schützenbezirks Oberfranken eine gesegnete und friedliche Weihnachtszeit.

Auf ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest sowie ein gutes, gesundes und vor allem glückliches Jahr 2023!

Herzliche Grüße

Alexander Hummel
1. Bezirksschützenmeister

Drucken
weiterlesen

20

Dez.

Lichtschießen, Jugend

Erster Lichtpunkt Cup im Schützengau Oberfranken-Nord

Nachwuchsschützen zu Gast im Schützenhaus SV 1895 Grub am Forst

Lichtpunktschießen, Trend im Schützensport und eine hervorragende Möglichkeit schießsportlich interessierten Nachwuchs zu gewinnen ist im Schützengau Oberfranken Nord angekommen!

Ausgeschrieben für Kinder von 7 bis 12 Jahren in drei Altersklassen aufgeteilt und ab 2023 Bestandteil der neuen Sportordnung des Deutschen Schützenbundes (DSB). Moderne Technik des Lichtpunktschießens und die entsprechende Messtechnik machen es völlig legal möglich auch in unserem Sport schon in sehr jungem Alter Interesse zu wecken und Grundlagen zu legen.

Ganz herzlichen Dank der Fa. Disag und dem Bezirk- Oberfranken für die Unterstützung mit Lichtpunkttechnik.

Natürlich steht in dieser Veranstaltung der Wettkampf- und Siegesgedanke nicht im Vordergrund, sondern gegenseitiges Kennenlernen, gemeinsames Spiel, Spaß und Bewegung. Neben dem Lichtschießen werden Koordinations- und Konzentrationsspielen angeboten, die gewertet werden und viel Abwechslung und Spaß brachten.

Mit Begeisterung wird die im Schießdurchgang aufgebaute Konzentration durch Bewegung beim Seilspringen aufgelöst. Vor allem Konzentration benötigte das Memory mit Alltagsgegenständen und die Koordination von Hand- Auge verlangt das Käsebrettfädeln.

So wurde jede Ecke des Schützenhauses genutzt und mit der erfrischend lebendigen Energie der Kids gefüllt.

"Man kann auch sagen da tobte der Bär!"

21 Kinder aus 9 Vereinen waren gemeldet, die in zwei Wertungsdurchgängen je 20 Wertungsschüsse abgeben durften.

Sie konnten wählen zwischen Lichtpunktgewehr Aufgelegt und/oder Freihand, und Lichtpunktpistole Aufgelegt und/oder Freihand. Die Spieldisziplinen konnten mehrfach abgelegt werden und regten zur Verbesserung an.

Folgende vereine nahmen teil: Allg. TSV 1862 Nordhalben, FS 1926 Ebersdorf/Ludwigstadt, SV Creidlitz, SV Hubertus 1922 Dürrenried, Priv. SG 1612 Ludwigstadt, Grenzlandschützen Fürth am Berg, Priv.SG 1533 Neustadt und SV 1895 Grub am Forst.

Auffallend, dass gerade die Grenzbereiche unseres Gaues großes Interesse zeigten und die z. T. lange Anfahrt in Kauf nahmen, um ihrem Schützennachwuchs ein Highlight zu bieten. Hierfür meinen herzlichen Dank!

Denn Spaß hatten die Kids und super Leistungen wurden voller Eifer gezeigt!

Es konnte der Spitzenwert von 162 Seil Sprüngen in einer Minute geschafft werden. Das Käse Brett wurde in unglaublichen 1,5 Sekunden geschafft und im Memory konnten von 20 Gegenständen 18 wiedererkannt werden.

Die Auswertung der Schießergebnisse gestaltete sich auf Grund der verschiedenen Disziplinen und Altersklassen getrennt in männlich und weiblich etwas umfangreicher, daher die Ergebnisse bitte den Listen entnehmen.

Hervorhebend ist zu bemerken, dass sechs Kids bereits die Disziplin Freihand Gewehr wählten und ausnahmslos alle bereits sehr guten Technikgrundlagen hatten.

Der leider oftmals nicht so frequentierte Pistolen Bereich überraschte mit zwei Freihandjungschützen, die sich sehr talentiert zeigten. Zwei Auflage Pistoleros machten die anderen neugierig und so konnte nach Wettkampfende noch diese Disziplin probiert werden.

Alle Kinder waren mit Familie und/oder Trainer angereist und zeigten, dass in den teilnehmenden Vereinen eine sehr fundierte Jugendarbeit geleistet wird.

Belohnt wurde die Mühe und Ausdauer der Kids mit Pokalen des Gaues und einem Nikolausbesuch natürlich mit Schokoladenweihnachtsmännern für Alle.

Die Preisverteilung unterstützten Bürgermeister Jürgen Wittmann Grub am Forst und Gauschützenmeister K. Jentsch, die begeistert von ihrem jungen, engagierten Publikum waren. Vielen Dank hierfür.

Fantastisch, dass so viele den Weg zueinander gefunden haben und miteinander einen wunderbaren Sport- und Spieltag verbrachten. Dies sollte eine Anregung für alle Vereine sein, in diesem Bereich aktiv zu werden und besonders dieser Zielgruppe etwas zu bieten, denn hier ist der Anfang.

Unsere Jugend ist unsere Zukunft und die sollte uns am Herzen liegen!

Drucken
weiterlesen

16

Dez.

Bogen-Liga, Bogen-Liga

Spannende Wettkampftage bei der Bezirklsliga Bogen Recurve in Breitengüßbach

Wettkampf

Wer setzt sich an die Tabellenspitze??

Am 11.12.2022 fanden der erste und zweite Wettkampftag der Bezirksliga Oberfranken statt.

Ausrichter war der PBC Breitengüßbach. Austragungsort die Hans Jung Turnhalle Breitengüßbach. Beide Wettkampftage fanden am gleichen Tag statt.

Dank sehr guter Vorbereitung des PBC konnte Ligaleiter Wolfgang Fischer pünktlich die Mannschaften und das Publikum begrüßen, danach begannen die Mannschaften mit dem Einschießen.

Bereits beim ersten Match zeigte Liganeuling SG Hummeltal Stärke mit guten 193 Ringen, musste sich jedoch gegen Ausrichter PBC Breitengüßbach (197 Ringe) mit 0:2 Punkten knapp geschlagen geben.

Der weitere Verlauf bot einen sehr spannender Wettkampftag für alle Mannschaften, die Ergebnisse lagen teilweise nur 2 Ringe auseinander!

PBC Breitengüßbach setzte sich souverän an die Spitze und verlor kein einziges Match (14:0 Punkte).

Mit nur 14 Ringen weniger und 12:2 Punkten folget die SG 1608 Höchstadt. Punktgleich mit 8:6 Punkten lagen dahinter ATSV Oberkotzau, SV Frankonia Neuses. Hier entschied lediglich die erreichte Ringzahl über die Platzierung.

Ebenso erging es den Mannschaften FSV Bad Staffelstein und TS 1861 Bayreuth IV, jeweils 6:8 Punkte, wobei sich Staffelstein dank höherer Ringzahl vor Bayreuth setzte. Die SG Hummeltal konnte sich, trotz guter Matchergebnisse, nicht gegen die anderen sechs Mannschaften durchsetzen und beendete den ersten Wettkampftag mit Platz 7. ZSG Goldkronach konnte aufgrund Erkrankung mehrerer Schützen nicht antreten und landete somit auf Platz 8 mit 0 Punkten.

Die höchste Ringzahl mit 210 Ringen erreichte FSV Bad Staffelstein gegen ATSV Oberkotzau.

Link zur Ergebnistabelle 1. Wettkampftag


Nach der Mittagspause folgte der zweite Wettkampftag.

Trotz vorangeschrittener Stunde erzielten die Mannschaften auch am zweiten Wettkampftag gute bis sehr gute Ergebnisse und es blieb bis zuletzt spannend.

SG Hummeltal revangierte sich nun und gewann das Match gegen PBC Breitengüßbach mit 197:191 Ringen.

PBC Breitengüßbach baute aber seine Position in der Tabelle weiter aus und verlor nur dieses eine Match gegen den Neuling SG Hummeltal.

Auch die SG Höchstadt und der ATSV Oberkotzau konnten ihre Tabellenplätze erfolgreich verteidigen, wobei Oberkotzau zwar 60 Ringe mehr verbuchen konnte, Höchstadt aber eine höhere Punktzahl erreichte. Frankonia Neuses und FSV Bad Staffelstein tauschten im Verlauf des Wettkampftages die Plätze. Staffelstein liegt nun nur einen Punkt vor Neuses, es bleibt also spannend.

TS 1861 Bayreuth IV blieb auf Platz 6, SG Hummeltal zeigte Ausdauer und erreichte mit 2618 Ringen zwar eine höhere Ringzahl als der viertplatzierte FSV Bad Staffelstein, jedoch wurden nicht genügend Punkte erreicht um sich weiter nach vorne zu schieben. Es fehlte am Ende lediglich ein Punkt um Bayreuth zu überrunden!

Die höchste Ringzahl am Nachmittag erreichte mit 209 Ringen die Mannschaft des PBC Breitengüßbach gegen FSV Bad Staffelstein.

Link zur Ergebnistabelle 2. Wettkampftag

Ausrichter PBC Breitengüßbach zeigte bei der Ausrichtung wieder Souveränität, die Schützen wurden mit leckeren Kuchen, belegten Brötchen und Getränken versorgt. Die Unterstützung bei der Durchführung des Wettkampftages war wieder gewohnt professionell.

Ligaleiter Wolfgang Fischer verabschiedete die Schützen und bat die Vereine sich darüber Gedanken zu machen, wer in der Saison 2023/24 Ligawettkämpfe ausrichten kann, denn bis jetzt hat sich noch kein Verein dazu bereit erklärt.

Der dritte und letzte Wettkampftag findet am 28.01.2023 in Höchstadt statt.

Verfasser: Wolfgang Fischer

Drucken
weiterlesen

07

Dez.

Sport, Bezirksmeisterschaft

Neue Wettbewerbe ab der Bezirksmeisterschaft

Kein Bild verfügbar

Es wurde relativ spät kommuniziert, dass in diesem Sportjahr folgende neue Disziplinen beim DSB ausgetragen werden:

Zum einen sind es die Mixed Wettbewerbe - bitte hier das Informationsschreiben des BSSB beachten.
In Oberfranken werden die Disziplinen LG und LP im Jahr 2023 ab der Bezirksmeisterschaft angeboten, bitte bis spätestens 15.01.23 die Meldung über den GM Onlinemelder an den Gau schicken.
Die Wettkämpfe werden am 18. und/oder 19.03. (je nach Anzahl der Meldungen) in Neustadt bei Coburg auf 20 elektronischen Ständen durchgeführt.

Laufende Scheibe:
Für WS Trap und Skeet erfolgt Durchmeldung zum BSSB - Meldung bis 15.01.2023 über den Gau.
Bitte beachten, die Vereinszugehörigkeit muss am 31.12.2022 bestehen!

Weitere Informationen finden sich im BSSB-Info vom 17.11.2022.

Die Disziplin 7.21 Dienstgewehr 50m wird am 26.03.23 in Weidhausen ausgetragen - auch hier Meldung bis 15.01.2023 über den Gau.
Es gilt auch hier im Jahr 2023 die Vereinszugehörigkeit.

Walter Horcher
1. Bezirkssportleiter

Drucken
weiterlesen
News-Archiv RSS-Feed

69. Oberfränkischer Bezirksschützentag

Nachberichte und weitere Informationen online verfügbar

Mehr Infos

Neueste Downloads


Schützengaue

Termine