Bayernpokal

Der Bayern-Pokal der Jugend wird in den Diszipilnen Gewehr, Pistole und Bogen ausgetragen.

1. Termin und Austragungsort
Der Wettkampf findet am Samstag, den 18. Juni 2016, auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück statt.


2. Teilnehmer
Auswahlmannschaften der acht Bezirke im BSSB e. V. Der Bayernpokal bietet den besten bayerischen Jungschützen die Gelegenheit, sich im gemeinsamen Wettkampfvergleich zu messen. Für die Bezirkszugehörigkeit ist der im Schützenpass eingetragene Stammverein ausschlaggebend. Es gilt die Jahrgangstabelle 2016.


3. Disziplin und Schusszahlen
Luftgewehr
neu: max. sechs Starter je Klasse (Schüler/Jugend/Junioren) je Bezirksmannschaft, gewertet werden die besten vier Schützen/innen.
(Startzeit: Schüler 13.30 Uhr, Jugend 15.00 Uhr, Junioren 15.00 Uhr)
Dreistellung
KK 3 x 20: Mannschaft: sechs Schützen/innen, davon mindestens zwei aus der Jugendklasse und zusätzlich zwei Startplätze für Einzelstarter
(Startzeit: 10.15 Uhr)
LG 3 x 10: Mannschaft: drei Schützen/innen der Schülerklasse (m/w) und zusätzlich drei Startplätze für Einzelstarter (Startzeit: 10.00 Uhr)
Luftpistole:
Schüler: max. vier Starter der Schülerklasse je Bezirksmannschaft; gewertet werden die besten drei Schützen/innen. Jugend: max. vier Starter der Jugendklasse je Bezirksmannschaft; gewertet werden die besten drei Schützen/innen. Junioren: max. vier Starter der Juniorenklassen je Bezirksmannschaft; gewertet werden die besten drei Schützen/innen.
(Startzeit: Schüler 13.30 Uhr, Junioren und Doppelstarter 10.15 Uhr, Jugend 11.45 Uhr)
Freie Pistole Junioren
Mannschaft: maximal vier Starter der Juniorenklasse männlich je Bezirk, gewertet werden die besten zwei Schützen.
(Startzeit: 13.15 Uhr)
Sportpistole
Einzelwettkampf: Jeder Bezirk kann Schützen/innen für den Einzelwettkampf Sportpistole melden. Die jeweils besten drei Teilnehmer der Jugendklasse (männlich/weiblich gemischt) und die besten drei Teilnehmer der Juniorenklasse (männlich/weiblich gemischt) erhalten eine Medaille.
(Startzeit: 13.30 Uhr)
Anmerkung: Die jeweiligen Startzeiten sind vorläufig. Änderungen vorbehalten.
WA-Meisterschaftsrunde im Freien / Recurvebogen
Achtung: Der Wettkampf findet in diesem Jahr auf der Anlage der SG Hallbergmoos statt. Mannschaft: max. neun Starter je Bezirk, gewertet werden die besten drei Schüler A (40 Meter), zwei Jugend (60 Meter) und ein Junior (70 Meter).
Startzeit: Einschießen: 10.15 Uhr
Wettkampfstart: 11.00 Uhr
Es besteht die Möglichkeit, mit einem Bus gemeinsam nach Hallbergmoos zu fahren. Die Abfahrt ist um 9.00 Uhr an der Olympia-Schießanlage.


4. Wertung
Je Disziplin und Klasse werden in der Einzelwertung für die drei bestplatzierten Schützen/innen (männlich/weiblich gemischt) Medaillen ausgegeben. Zur Ermittlung des Gesamtsiegers werden die Punkte aus den einzelnen Disziplinen addiert (1. Platz = 8 Punkte; 2. Platz = 7 Punkte usw., [Ausnahme: Freie Pistole – halbe Punktzahl]). Sieger des vom 2. Landesschriftführer Albert Euba gestifteten Wanderpokals ist der Bezirk mit der höchsten Gesamtpunktzahl, die Schützen/innen erhalten ein Abzeichen. Bei Punktgleichheit entscheidet die höhere Gesamtsumme der Mannschaftsringzahlen. Die Siegerehrung findet nach der Auswertung der letzten Disziplin statt.


5. Allgemeines
Es gilt die Sportordnung des Deutschen Schützenbundes. Alle Schützen/innen müssen in ihrer Stammklasse starten, eine jeweilige Höhermeldung in eine andere Klasse ist nicht möglich. Dem Schießleiter sind erforderliche Änderungen vorbehalten. Die Bezirke erhalten einen Unkostenzuschuss für ihre Teilnahme. Die Mannschaftsmeldungen müssen bis 9.30 Uhr abgegeben werden. Jeder Bezirk stellt der BSSJ zur Durchführung einen Mitarbeiter zur Verfügung. Dieser ist ebenfalls zum
Meldetermin zu benennen. Bezirke, die keinen Mitarbeiter zur Verfügung stellen, haben keinen Anspruch auf den Unkostenzuschuss.


6. Meldung
Die Schützenmeldungen haben bis spätestens 4. Juni 2016 mit der von der Landesjugendleitung zur Verfügung gestellten und vollständig ausgefüllten Excel-Datei auf elektronischem Wege zu erfolgen (mit Schützenausweis-Nummer).  Mannschaftsummeldungen können bis 30 Minuten vor Wettkampfbeginn eingereicht werden. Ein Vorschießen ist nicht gestattet. DSB-Kaderschützen/- innen (ab C-Kader) und Landeskaderschützen/innen (Gewehr) der olympischen Disziplinen sind nicht zugelassen.


7. Kontakt bei Rückfragen
Bei Fragen zur Durchführung des Wettkampfes wenden Sie sich bitte an:
Bayerische Schützenjugend
Stellv. Landesjugendleiter Pierre D’Antino
E-Mail: pierre.dantino@bssb.de

Tobias Horcher

Ansprechpartner Jugend-Sport

Tobias Horcher

Mittelweg 1
96179 Rattelsdorf

09547-60199
jugend-sport@bssb-ofr.de

Oberfränkische Schützen (Quelle: Schützenbezirk Oberfranken, Sabine Märthesheimer)
Frisch renoviert: Die Luftdruckhalle (Quelle: Schützenbezirk Oberfranken, Alexander Hummel)
Blick in die KK-Halle (Quelle: Schützenbezirk Oberfranken, Alexander Hummel)