ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent Bayerischer Sportschützenbund - Bezirk Oberfranken

20

Jul.

Sport, Aus-/Weiterbildung

Ausbildungslehrgang zum Kampfrichter-C

Kein Bild verfügbar

Ausschreibung

Liebe Sport-Interessierte,

der Bezirk bietet ein Seminar für Kampfrichter-C Gewehr oder Pistole an.

Die Durchführung erfolgt, wenn mindestens 4 Anmeldungen für den jeweiligen Fachteil vorliegen. Dieses Seminar kann auch für die Verlängerung einer C-Kampfrichter Lizenz genutzt werden.

Die Dauer des Seminares beträgt 8 UE (8 x 45 Minuten) und eine anschließende Prüfung. Ferner sind 2 Tage Praxiseinsatz bei einer Meisterschaft (Gau aufwärts oder Ligakampf) zu absolvieren. Die 8 UE teilen sich auf in 4 UE Teil 0 und 4 UE Fachteil (1 und 9 bzw. 2 und 9 der SpO).

  • Termin: 21.08.2022 
  • Beginn 09:00 Uhr
  • Ort: Schützenhaus SG 1883 Ebersdorf (Schulstr. 17, 96237 Ebersdorf)

Anmeldung erfolgt bis spätestens 31.07.2022 unter Verwendung des beigefügten Meldeblattes an w.horcher@bssb-ofr.de.

Lehrgangsgebühr: 15,- € (diese beinhaltet 1 Essen)

Mitzubringen ist eine aktuelle Ausgabe der SpO (Stand 01.01.2022).

Mit sportlichen Grüßen

Walter Horcher
1. Bezirkssportleiter

 

Drucken
weiterlesen

26

Mai

Sport, Aus-/Weiterbildung

Ausbildungslehrgang zum Kampfrichter-C

Kein Bild verfügbar

Abfrage an Interessierte

Liebe Sportfreunde,

aufgrund einiger Nachfragen zu einer Kampfrichter „C“ Ausbildung in Oberfranken, starte ich nun eine unverbindliche Abfrage zum Interesse einer Durchführung.

Die Ausbildung umfasst 8 LE (8 x 45 Minuten) und eine Prüfung sowie einen Praktischen Teil über 16 LE bei der Bezirksmeisterschaft. Die Ausbildungsrichtlinie ist ebenso abrufbar.

Wichtig ist, dass pro Ausbildung entweder der Teil 1 (Gewehr) oder Teil 2 (Pistole) Bestandteil des Tages ist!
Somit benötige ich von euch eine unverbindliche Interessensbekundung, ob Ihr an einem Seminar für die Kampfrichterlizenz C Gewehr oder Pistole Interesse habt.

Wer den Tag für die Lizenzverlängerung nutzen möchte, bitte ich das ebenso anzugeben.

Rückmeldung bitte an w.horcher@bssb-ofr.de bis spätestens 30.06.2022.

Aufgrund eurer Rückmeldungen werden wir dann eine Ausschreibung für die Durchführung eines Seminares im Herbst in Oberfranken erstellen, wonach Ihr euch dann verbindlich anmelden könnt.

Mit sportlichen Grüßen

Walter Horcher
1. Bezirksportleiter

Drucken
weiterlesen

21

Jan.

Bogen, Aus-/Weiterbildung

Lehrgänge im Bogenbereich

Kein Bild verfügbar

Ausschreibungen online - Anmeldungen ab sofort möglich!

Liebe Bogenfreunde,

nach zwei mageren Jahren wollen wir es dieses Jahr mit der Aus-und Weiterbildung wieder angehen und Lehrgänge für unsere Schützinnen und Schützen im Bogenbereich anbieten.

Natürlich finden die Lehrgänge unter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen des Infektionsschutzgesetzes und aller Vorgaben nach den (Stand heute) 2G+ Regeln statt. Somit müssen alle Teilnehmer neben einem gültigen Geimpft-/Genesenen-Nachweis einen aktuellen Testnachweis vorlegen können.

Folgende Tests sind hierfür zulässig:

  • PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde,
  • PoC-Antigentest, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, oder
  • ein vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassener, unter Aufsicht vorgenommener Antigentest zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttest), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde. Bei Verwendung eines Selbsttests ist der verwendete Testkit im Original vorzulegen bzw. der Test vorort durchzuführen.

 Von der Testpflicht befreit sind folgende Personen:

Vollständig geimpfte Personen, die nachweisen können, dass sie zusätzlich entweder eine weitere Impfstoffdosis als Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten oder nach ihrer vollständigen Immunisierung eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 überstanden haben, bedürfen keinen zusätzlichen, negativen Testnachweis beim Zugang. Die bis zum 12. Januar vorgegebene Wartefrist von 14 Tagen nach der Auffrischungsimpfung entfällt. Die Ausnahmeregelung für „Geboosterte“ gilt nun bereits unmittelbar ab der Auffrischungsimpfung. entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Grundsätzlich gilt die Maskenpflicht (FFP2-Standard oder besser) sowie das Mindestabstandsgebot. Am festen Steh- und Sitzplatz entfällt die Maskenpflicht, soweit zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen gewahrt wird, die nicht dem eigenen Hausstand angehören. Zur unmittelbaren Sportausübung darf die Maske abgenommen werden (Schießvorgang).

(O.g. Vorgaben gemäß der aktuellen 15. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmeverordnung, aktualisiert am 12.1.22)

Hier nun die geplanten Termine für 2022:

20. Feb. 2022Jedermann LG in NeusesMaterial-und Pfeilabstimmung
21. März 2022VÜL Weiterbildung in NeusesDas Positionsphasenmodell  /  Trainingsgestaltung im Verein
2./3. April 2022VÜL Ausbildung Teil 1 in Gößweinstein 
9./10. April 2022VÜL Ausbildung Teil 2 in Gößweinstein mit Prüfung 
Juli 2022Jedermann LG in ReuthPfeil-und Bogentuning beim Recurve
geplant für Sommer 2022Jedermann LG in ReuthCompoundbogen

Die jeweiligen Ausschreibungen finden sich im Download-Bereich. Die Ausschreibung für den VÜL LG wird vom Bezirksreferenten erstellt und dann auf der Bezirksseite online gestellt.

Meldungen für alle LG können ab sofort per E-Mail erfolgen. Die Teilnehmerzahl bei den LG ist begrenzt, hier gilt die Reihenfolge der Meldung.

Ich hoffe sehr, dass es dieses Jahr wieder "halbwegs normal" wird und wir die Lehrgänge wie geplant durchführen können.

In diesem Sinne verbleibe ich mit sportlichen Grüßen

Klaus Zametzer
Bezirks-Assistenztrainer Bogen

 

Drucken
weiterlesen

21

Jan.

Jugend, Aus-/Weiterbildung

Dezentrale Ausbildung zum / zur "Jugendassistent/in" (JASSI) 2022

Kein Bild verfügbar

Ausschreibung in Unterfranken

Die unterfränkische Schützenjugend lädt zur dezentralen Ausbildung für angehende Jugendleiter/-innen vor Ort ein, um den Teilnehmern Zeit und Fahrtkosten zu ersparen.

Diese Ausbildung ermöglicht eine Grundlagen-Qualifikation für die Beaufsichtigung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen.

Sie wird in zwei Bausteinen angeboten:

  • Jugendbetreuer/in in 22 Unterrichtsstunden von Freitagabend bis Sonntagnachmittag (Abschluss mit Teilnahmebescheinigung)
  • Jugendassistent/in in 18 Unterrichtsstunden von Samstagmorgen bis Sonntagnachmittag (Abschluss mit Ausweis)

Die Ausbildungsreihe findet am 18. bis 20. März sowie am 09. und 10. April im Schützenbezirk Unterfranken statt.

Eine Anmeldung ist unter Verwendung des Anmeldeformulars direkt bei Harald Gretsch möglich.

Tobias Horcher
1. Bezirksjugendleiter

Drucken
weiterlesen

22

Dez.

Aus-/Weiterbildung, Verband

Ausschreibung Ausbildung Trainer-C-Basis für Gewehr + Pistole

Neue Anmeldeformulare online

Liebe zukünftige Trainerinnen und Trainer,

für die Ausschreibung der Trainer-C-Basis-Ausbildung für Gewehr und Pistole haben wir unsere Bewerbungsformulare überarbeitet. Ab dem Ausbildungsjahr 2022 bitten wir darum, ausschließlich die neuen Bewerbungs- und den Fragebogenformulare zu verwenden.

Es gibt eine entscheidende Änderung: Für die Trainer-C-Basis Ausbildung für Gewehr und Pistole ist nun auch ein VÜL-Ausweis gefordert, der mindestens schon zwei Jahre besteht. Bei der Disziplin Bogen ist diese Voraussetzung schon länger gefordert und hat sich auch bewährt.

Nun wünsche ich Euch und Euren Familien ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Viele Grüße

Petra Horneber
Sportsachbearbeiterin/-sekretärin

Drucken
weiterlesen

01

Nov.

Jugend, Aus-/Weiterbildung

Jugendassistenten (JAssi) Ausbildung 2021

JAssi-Ausbildung 2021 in CoburgJAssi-Ausbildung 2021 in Coburg JAssi-Ausbildung 2021 in CoburgJAssi-Ausbildung 2021 in Coburg

SG Coburg wieder ein hervorragender Gastgeber

Der Schützenbezirk organisierte auch in diesem Jahr wieder eine Jugendassistenten Ausbildung in Coburg, bei der immerhin Teilnehmer aus zwei oberfränkischen Gauen teilnahmen. Die Teilnehmer im Alter zwischen 18 und 55 Jahren kamen zusammen, um eine der Grundstufen aller Ausbildungsstufen zu bestreiten. Sie beziehungsweise ihre Vereine machen nicht nur wichtige Arbeit in, sondern auch außerhalb unserer Schützenvereine. Um in den Vereinen nach den etlichen Lockdowns wieder die Jugendarbeit zu fördern, bildeten Sie sich gezielt fort. Die Jugendassistenten Ausbildung hat den „gleichen“ Stellenwert wie die VÜL Ausbildung und berechtigt die Inhaber dazu, die Jugendleiter Lizenz Ausbildung zu beginnen. Die Jugendassistenten Ausbildung befähigt dazu, Kinder und Jugendliche im Stand zu beaufsichtigen.  In der JAss- Ausbildung wird auf den Umgang mit Kindern und Jugendlichen in den Themen wie Freizeitgestaltung, Beantragung von Zuschüssen und die gezielte Verwendung von Spielen eingegangen. Aktive und bewusste Vereinsentwicklung war bisher schon wichtig und wird auch in Zukunft ein immer wichtigeres Thema sein.

Kompetente Referenten der Jugend hielten spannende Vorträge und erarbeiteten gemeinsam mit den Teilnehmenden spannende Projekte, inklusive deren Planung und Durchführung. Barbara Florschütz und Tobias Horcher führten die Teilnehmer durch die größten Teile der Ausbildung. Mit Themen wie "sportbezogene Jugendarbeit", "organisatorische Jugendarbeit", "überfachliche Jugendarbeit" oder "sportliche Jugendarbeit".

Punktuell unterstützten Experten aus ihren jeweiligen Fachgebieten sowie aus der Jugendleitung. Udo Altenfelder (Fitness-Reha-Trainer) vermittelte die "Anatomischen und Physiologischen Grundlagen“, während der 3. Bezirksjugendleiter Cedrik Müller den Teilnehmern die "Rechtsgrundlagen" näher brachte. Sportspezifisch wurde es mit Assistenztrainer Bogen Matthias Wagner, dem Assistenztrainer Pistole Arpad von Schalscha-Ehrenfeld und Trainerin-C Leistungssport Luftgewehr Barbara Florschütz, die mit den Teilnehmenden in ihren Sportteil eintauchten.

Die Bezirksjugend freut sich über das Engagement seiner neun neuen Jugendassistenten, und wünscht ihnen viel Spaß und Erfolg bei der weiteren Arbeit im Verein. Aber ein ganz besonderer Dank geht noch einmal an die SG Coburg für die hervorragende Organisation vor Ort sowie für das zur Verfügung stellen ihrer Anlage. Und natürlich an all die ehrenamtlichen Referenten und Helfer, ohne die dieser Lehrgang nicht so hervorragend abgelaufen wäre.

Tobias Horcher
1. Bezirksjugendleiter

Drucken
weiterlesen

28

Sep.

Waffen-/Sprengstoffgesetz, Aus-/Weiterbildung

Waffen- und Sachkundelehrgang (Anmeldung ab sofort möglich)

angeboten d. die Kgl. privil. SSG Lichtenfels

Die Kgl. privil. Scharfschützengesellschaft Lichtenfels bietet 2021 wieder einen Waffen- und Sachkundelehrgang (inkl. Standaufsichtsausbildung) an.

Aufgrund der bestehenden Corona- Richtlinien sind pro Kurs nicht mehr als 30 Teilnehmer zugelassen, weswegen wir aufgrund der zahlreichen Nachfragen vorerst zwei Kurse eingeplant haben.

Diese sind wie folgt terminiert:

  • Schulung Kurs 1:    30.10.2021 und 31.10.2021
  • Schulung Kurs 2:    06.11.2021 und 07.11.2021
  • Prüfung für beide:   Sonntag, 14.11.2021

Für beide Kurse findet die Schießstandaufsichtenschulung am Donnerstag, den 11.11.2021, ab 19 Uhr statt.

Die konkrete Ausschreibung erfolgt direkt über die Webseite der Kgl. priv. SSG Lichtenfels.

Bitte beachten Sie, dass jeder Teilnehmer an den einzelnen Schulungs- und Prüfungstagen geimpft, genesen oder negativ getestet sein und das zu jedem Schulungs- und am Prüfungstag nachweisen muss.

Mit Schützengruß

Sanda Groß
Uwe Matzner
Andreas Nawrocki

Drucken
weiterlesen

09

Jun.

Aus-/Weiterbildung, Jugend

Jugendleiterlizenz-Ausbildung (ÜL-J) 2020

Teilnehmer gesucht

Liebe Aus- und Weiterbildungsreferenten,

nach Absprache mit der BSSB-Geschäftsführung wurde beschlossen, die Jugendleiterlizenz-Ausbildung in diesem Jahr wie geplant anzubieten und durchzuführen sofern es die staatlichen Vorgaben zum Infektionsschutz und zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu Lehrgangsbeginn zulassen werden.

Da im Moment die Entwicklung der Pandemie und ihre Auswirkungen auf Planungen noch unwägbar sind, werden die genauen Hygienemaßnahmen und Verordnungen vor Lehrgangsbeginn den Teilnehmern mitgeteilt.

Geplant ist die Ausbildung am:

  • Gr und - und Aufbaulehrgang : 1 6 . bis 2 4 . Oktober 20 20
  • Abschlusslehrgang (Prüfung) : 19 . bis 2 2 . November 20 20

Sämtliche Informationen zur Ausbildung und weitere Unterlagen finden sich auf der BSSJ-Hompage.

Momentan sind es nur 9 Anmeldungen, von daher wäre es schön, wenn ihr weiterhin Werbung für die Ausbildung macht und noch Teilnehmer rekrutieren könntet. Falls es nicht mehr werden, kann die Ausbildung in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Viele Grüße

Uwe Matzner
Aus- und Weiterbildungsreferent Oberfranken

 

 

 

 

 

Drucken
weiterlesen

01

Jun.

Böller, Aus-/Weiterbildung

Fachkundelehrgang nach §34 1.VO.SprengG für angehende Böllerschützen (Neuer Termin)

Liebe zukünftige oberfränkische Böllerschützinnen und Böllerschützen,
liebe Böller-Interessierte,

in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein "Tell" Löhlitz und der Fa. T.E. Waffenschulungen (Tobias Elsesser, Stocknöllstraße 2, 63828 Kleinkahl) findet am Sonntag, den 18. Oktober, sowie Montag, den 19. Oktober 2020, im Vereinsheim des Schützenhauses "Tell" Löhlitz (Löhlitz 60, 91344 Waischenfeld) ein Zwei-Tages-Fachkundelehrgang nach §34 1.VO.SprengG mit anschließender Prüfung für Böllerschützen (Handböller, Standböller, Kanone) statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Der Lehrgang findet ab 12 Personen statt. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre.

Die Lehrgangsgebühr für - drei - Böllergeräte beträgt € 125,- zzgl. der behördlich festgesetzten Prüfungsgebühr.

Für die Teilnahme ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung erforderlich, die bei der zuständigen Waffenbehörde (Stadt oder Landratsamt) beantragt werden muss. Diese Bescheinigung darf nicht älter als ein Jahr sein.

Mit Pulverdampf und Donnerhall

Adolf Reusch
Bezirks-Böllerreferent Oberfranken

Weitere Infos:

Drucken
weiterlesen

22

Mai

Aus-/Weiterbildung, Verband

Webinar-Serie des DSB

Weiterbildung von Zuhause aus

Die Corona-Krise sorgt dafür, dass Vieles, was uns als natürlich und selbstverständlich vorkam, nicht mehr gegeben ist.

So vor allem der direkte Kontakt mit anderen Menschen oder auch größere Gruppen. Aktuell können noch keine Präsenz-Seminare für interessierte Mitglieder durchgeführt werden. Um diesen Service aber aufrecht zu halten, startet der Deutsche Schützenbund am 27. Mai mit einer Webinar-Serie.

Wann finden welche Webinare statt?

Der DSB plant vorerst mit fünf Webinaren.

Folgende Themen und Termine sind geplant:

1)    27. Mai um 18.00 Uhr: Änderungen im Vereinsrecht mit Stefan Wagner (Jurist und Vereinspraktiker)

2)    3. Juni um 18.00 Uhr: Langfristige Trainingsplanung und Gestaltung über verschiedene Altersstufen mit Stefan Müller (DSB-Bundestrainer Sportwissenschaft)

3)    10. Juni um 18.00 Uhr: Informationen zum neuen Waffenrecht mit Jürgen Kohlheim (DSB-Waffenrechtsexperte und ehemaliger Vizepräsident Recht)

4)    17. Juni um 18.00 Uhr: Tuning im Bogensport mit Henning Lüpkemann (Tuningexperte für DSB-Kader)

5)    24. Juni um 18.00 Uhr: Tuning im Schießsport mit Christian Bauer (Sportservicemanager der Carl Walther GmbH)

Wie kann ich mich anmelden?
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per E-Mail an info@fuehrungs-akademie.de über ein bereitgestelltes Formular. Jedes Webinar ist auf 150 Personen beschränkt.

Weitere Infos unter:

https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/webinar-serie-des-dsb-webinar-1-aenderungen-im-vereinsrecht-8173/

Drucken
weiterlesen

Bundesturnier Blasrohr

am 08.10. in Pyrbaum
Meldefrist bis 14.09. verlängert!

Mehr Infos

Schützengaue

Termine