29

Okt.

Bogen, Aus-/Weiterbildung

VÜL-Bogen-Ausbildung 2017 voller Erfolg: 13 neue Vereinsübungsleiter für Oberfranken!

Ausbildung, die Spass macht und erfolgreich ist!Ausbildung, die Spass macht und erfolgreich ist!

Im Oktober trafen sich im Schützenheim der SG Mühlhausen (bei Höchstadt/Aisch) 13 Bogenschützinnen und -schützen aus 7 Vereinen aus ganz Oberfranken zur 3-tägigen Vereinsübungsleiterausbildung (21./ 22. /29. Okt.).

Die beiden Ausbilder Klaus Zametzer (B-Trainer) und Matthias Wagner (C-Trainer) begrüßten 4 Frauen und 9 Männer aus allen  Altersklassen. Der umfangreiche Ordner zur VÜL-Ausbildung des BSSB wurde, abwechselnd von beiden Referenten, sehr intensiv durchgenommen. Alle Inhalte der Ausbildung, unter besonderer Berücksichtigung der Jugendarbeit, wurden ausführlich abgearbeitet. Die beiden Referenten haben es hervorragend verstanden, uns den umfangreichen Stoff zu Trainingstheorie und -praxis (für alle drei Bogenarten mit Schwerpunkt auf dem olympischen Recurve-Bogen) in kurzweiligem Vortrag, gemischt mit praktischen Beispielen und Übungen, so umfassend nahe zu bringen, daß kaum Fragen offen blieben.

Zwischendurch wurden in der Bogenhalle nebenan verschiedene theoretische Teile der Ausbildung durch praktische Übungen untermauert (z.B. Übungen zum Aufwärmen, Elemententraining, Bogeneinstellung). Nach ausführlicher Wiederholung aller Lerninhalte am 3. Tag mußten die Teilnehmer in einer 1 ½-stündigen schriftlichen Prüfung nachweisen, daß sie genügend gelernt haben, um ihr Wissen in den Heimatvereinen weitergeben zu können.

Die Tatsache, daß alle bestanden haben, spricht für die Qualität der Referenten, den Lerneifer der neuen Vereinsübungsleiter und natürlich auch für die Gastfreundschaft des SG Mühlhausen, deren Mitglieder uns in den drei Tagen hervorragend umsorgt haben.

gez.
Bruno Zeller

Drucken
weiterlesen

21

Sep.

Jugend, Aus-/Weiterbildung

Dezentrale Ausbildung zum „Jugendassistent/in“ (JASSI) 2018

JASSI 2018JASSI 2018

Die oberfränkische Schützenjugend lädt zur dezentralen Ausbildung für angehende Jugendleiter/-innen vor Ort ein, um den Teilnehmern Zeit und Fahrtkosten zu ersparen.

Diese Ausbildung ermöglicht eine Grundlagen-Qualifikation für die Beaufsichtigung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen.

Sie wird in zwei Bausteinen angeboten:

  • Jugendbetreuer/in in 22 Unterrichtsstunden von Freitagabend bis Sonntagnachmittag (Abschluss mit Teilnahmebescheinigung)
  • Jugendassistent/in in 18 Unterrichtsstunden von Samstagmorgen bis Sonntagnachmittag (Abschluss mit Ausweis)

Die Ausbildungsreihe findet am 18. bis 20. Mai sowie am 26. und 27. Mai 2018 im Schützengau Ofr-Süd (Neudrossenfeld) statt.

Die Ausschreibung gilt zunächst in erster Linie für oberfränkische Teilnehmer und ist begrenzt (25). Interessenten von Nachbarbezirken können sich unter Vorbehalt anmelden und werden berücksichtigt, wenn der Lehrgang die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreicht.

Eine Anmeldung ist unter Verwendung des Anmeldeformulars direkt bei mir (Zum Weidig 36, 96138 Burgebrach; E-Mail: t.nitschke@bssb-ofr.de) möglich.

Tobias Nitschke
1. Bezirksjugendleiter

Drucken
weiterlesen

28

Aug.

Aus-/Weiterbildung, Allgemein

Wichtige Info für Vereinsübungsleiter, Trainer C, ÜL-J und Trainer A/B

Kein Bild verfügbar

Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenkameraden, 

ich möchte Euch auf die neueste BSZ (August 2017) aufmerksam machen.

Auf den Seiten 13 und 14 ist die Ausschreibung Trainer C Basis Bogen für 2018 abgedruckt. Interessierte VÜL Bogen, die die geforderten Bedingungen erfüllen, sollten sich bis spätestens 01.12.2017, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (doppelte Ausfertigung) bei mir anmelden. Die gesammelten Werke leite ich dann an den BSSB weiter.

Auf den Seiten 16,17 und 18 werden für die Trainer C, Jugendleiter (J-Schein) und Trainer A/B, Weiterbildungsmöglichkeiten, die zur Scheinverlängerung erforderlich sind, angeboten. Diese Weiterbildungen sind nicht für die VÜL gedacht. Unseren Ofr. Trainern und Jugendleitern empfehle ich besonders die angebotenen Weiterbildungen des BSSB in Unterfranken und Mittelfranken. Die weite Reise nach Hochbrück kann man sich dadurch sparen.

Die A und B Trainer müssen leider ein Wochenende opfern und zur Olympia-Schießanlage kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Edmund Seelmann
Ref Aus- und Weiterbildung

Drucken
weiterlesen

20

Mrz.

Aus-/Weiterbildung, Aus-/Weiterbildung

Elemente des Mentaltrainings im Trainingsalltag und Wettkampf

Referentin Frau Ute Back (Bezirksjugendleiterin aus Unterfranken und Mentaltrainerin C)Referentin Frau Ute Back (Bezirksjugendleiterin aus Unterfranken und Mentaltrainerin C) Gespannte Zuhörer in LichtenfelsGespannte Zuhörer in Lichtenfels Gespanntes Auditorium mit u. a. Bezirkstrainerin Pistole Kerstin Schmidt (rechts)Gespanntes Auditorium mit u. a. Bezirkstrainerin Pistole Kerstin Schmidt (rechts)

Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenkameraden,

am 02.02.2017 habe ich zu einer erneuten BSSB Trainerweiterbildung eingeladen. Nach Rücksprache mit der Kgl. Priv. SSG Lichtenfels und der Referentin konnte diese Weiterbildung am 18.03.2017 durchgeführt werden. Mit acht UE wurde diese Weiterbildung auch zur Lizenzverlängerung vom BSSB anerkannt.

Mit 25 Teilnehmern, die sich über den BSSB-Onlinemelder anmelden mussten, war die Veranstaltung ausgebucht. Ein Schützenkamerad hat sich kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen abgemeldet. Dafür waren zwei zusätzlich anwesend, sodass letztlich 26 Teilnehmer anwesend waren. Zum Teilnehmerkreis gehörten auch unsere beiden Bezirkstrainerinnen Gewehr und Pistole, Sabrina Bär und Kerstin Schmidt.

Als Einstieg habe ich entsprechend der Tagesordnung nach der Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit allgemeines aus Sicht des BSSB und unseres Bezirkes bekannt gegeben. Ich stellte die neuen Oberfränkischen Trainer vor und erläuterte unsere Bezirksstatistik über ausgebildete VÜL, JASS, Standaufsichten und Lizenzträger in Oberfranken. Besonders begrüßen konnte ich die Hauptreferentin des heutigen Tages, Frau Ute Back, Bezirksjugendleiterin aus Unterfranken und Mentaltrainerin C, DMA. Ihr Thema lautete: "Elemente des Mentaltrainings im Trainingsalltag und Wettkampf". Ihr Referat, vorgetragen an Hand einer Power Point Präsentation, wurde nur durch die Mittagspause und den spielerischen Einlagen zur Entspannung, unterbrochen. Von der ersten Frage: "was ist Mentaltraining" über weitere Punkte wie z.B. "Wirkung des Mentaltrainings", "Motivation", "Erholung", "Optimierung", "Umgang mit Erfolgen und Niederlagen", "Erkennung der Fehler und Stärken" bis hin zum "FLOW-Zustand", war ihr Referat weit gespannt. Ute Back hat in erfrischender Art und mit kompetentem Fachwissen die Zuhörer zur überdurchschnittlichen Mitarbeit animiert.

Abschließend blieb mir nur noch die Möglichkeit, mich bei allen Teilnehmern für die rege Mitarbeit und ganz besonders bei Ute Back für ihr Referat zu bedanken und wünschte allen einen guten nach Hause Weg.

Edmund Seelmann
Ref. Aus-u. Weiterbildung

Drucken
weiterlesen

29

Dez.

Aus-/Weiterbildung, Bogen

Weiterbildungsangebote für den Bogenbereich im Sportjahr 2017

Kein Bild verfügbar

Liebe Bogenschützinnen und Bogenschützen,

auch im Sportjahr 2017 bietet der Schützenbezirk Oberfranken wieder eine Breite Palette an Fortbildungsveranstaltungen an.

Der Lehrgangsangebot richtet sich an alle interessierten Bogensportlerinnen und Bogensportler (Compound, Recurve und Traditionell), egal ob Anfänger oder fortgeschrittener Schütze, die ihre Leistung steigern wollen. Unsere beiden Referenten Klaus Zametzer (Bezirks-Trainer Bogen) und Matthias Wagner (DOSB C-Trainer) freuen sich auf Ihre/Eure Teilnahme. Die Anmeldeformalitäten und Lehrgangsdetails sind den Ausschreibungen zu entnehmen:

Die Jedermann-Lehrgänge können auch zur VÜL-Verlängerung in 2017 (angerechnet werden 4 UE) genutzt werden.

Viel Erfolg bei der Teilnahme!

Alexander Hummel
1. Bezirksschützenmeister

Drucken
weiterlesen

20

Nov.

Aus-/Weiterbildung, Senioren

Bericht zur C-Trainer Weiterbildung

Rudi Gebbert in AktionRudi Gebbert in Aktion

Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenkameraden,

am vergangenen Wochenende habe ich eine Weiterbildung für C-Trainer in Lichtenfels organisiert und durchgeführt.

Diese Maßnahme war in der BSZ 08/2016 unter lfd. Nummer 13 ausgeschrieben und wurde als BSSB Weiterbildung anerkannt. Somit sind die 8 UE auch zur Scheinverlängerung wirksam.

Mit 25 Teilnehmern, die sich über den BSSB Online Melder anmelden mussten, war die Veranstaltung ausgebucht. Es sind zwar nicht alle, entsprechend der Meldeliste gekommen, dafür kamen zwei interessierte Schützen die nicht angemeldet waren.

Thema dieser Weiterbildung war das Auflageschießen mit dem Luftgewehr. Als Referent konnte ich den früheren Bezirkssportleiterkollegen aus Mittelfranken, Rudi Gebert, gewinnen.

Am Vormittag referierte Rudi Gebert sehr ausführlich über die Sportordnung Teil 9 und damit verbundene Neuerungen. Nach der Mittagspause ging es mit dem praktischen Teil in der Luftgewehrhalle weiter. Technische Feinheiten, betreffend der Körperhaltung und der Ausstattung am Sportgerät, kamen hier zum Tragen. Ziel war es: „Wie komme ich von der 10,1 zur 10,9 !“ Die beigefügten Bilder zeigen einige Details.

„Rudi Gebert in Aktion“ und „Einstellungen und Ausstattung am Luftgewehr“ wie z.B. Unterteil des Vorderschaftes, Veränderung der Schaftbacke und Schaftkappe sowie Visierverlängerung.

Rege Diskussionen begleiteten ständig die Veranstaltung, wobei einige Regularien im Teil 9 der Sportordnung nicht immer ganz nachvollziehbar waren.

Am Ende der Veranstaltung bedankte ich mich bei allen Akteuren für die rege Teilnahme und wünschte einen guten nach Hause Weg.

Die beigefügten Bilder wurden von mir aufgenommen.

 

Edmund Seelmann
Ref. Aus- u. Weiterbildung

Drucken
weiterlesen

28

Jul.

Aus-/Weiterbildung, Aus-/Weiterbildung

Wichtige Mitteilung für C-Trainer und ÜL-J

Kein Bild verfügbar

Liebe Trainerinnen,
liebe Trainer und ÜL-J,

in den letzten Jahren habe ich in Lichtenfels Weiterbildungen organisiert und durchgeführt, die als oberfränkische Maßnahmen nicht die 8 Unterrichtseinheiten des BSSB zur Scheinverlängerung erhalten haben.

Das möchte ich noch heuer ändern!

Ich bin dabei eine Weiterbildung zu organisieren, die der Sportdirektor des BSSB auch als BSSB Maßnahme mit 8 UE anerkennt. Leider läuft das nicht wie bisher in Oberfranken gewohnt ab. Ich bitte deshalb meine nachfolgenden Ausführungen genauestens zu beachten.

Diese Weiterbildungsmaßnahme wird in der BSZ 08 / 2016 ausgeschrieben und wird mit einem Unkostenbeitrag von 10,00 € belegt. Der Betrag ist vor Ort in bar zu entrichten. Die Anmeldung erfolgt nicht bei mir, sondern nur über den BSSB Online-Melder. Die Freischaltung erfolgt ab 16.08.2016. Die BSZ erscheint immer so um den 20. des Monats.

Ich rate also allen Oberfränkischen Trainerinnen, Trainer und ÜL-J die vordringlich eine BSSB Weiterbildung zur Scheinverlängerung brauchen, sich die BSZ 08 / 2016 zu beschaffen (jeder Verein hat ein Pflichtexemplar), bei Weiterbildungen nachzulesen und sich dann schnellstmöglich über den BSSB Online-Melder anzumelden. Für diese Weiterbildung werden maximal 25 Personen zugelassen. Eile ist auch deshalb geboten, weil sich auch Teilnehmer aus anderen Bezirken hierzu bewerben können.

Jetzt näheres zur geplanten Weiterbildung:

Thema:                  LG Auflageschießen
Referent:               Rudi Gebert (ehem. BezSpL Mfr.)
Termin:                  20.11.2016
Beginn:                 09.30 Uhr
Ort:                       Schützenhaus der Kgl. Priv. SSG Lichtenfels
Anschrift:              Schützenstr.  1,  96215 Lichtenfels.


Mit freundlichen Grüßen

Edmund Seelmann
Ref. Aus- u. Weiterbildung

Drucken
weiterlesen

17

Mrz.

Aus-/Weiterbildung, Verband

Weiterbildungsseminar Trainer-C in Lichtenfels

1. BezSPL Walter Horcher, 1. BezSM Alexander Hummel und Referent Aus-/Weiterbildung Edmund Seelmann im Dialog mit den Trainern des Schützenbezirks Oberfranken1. BezSPL Walter Horcher, 1. BezSM Alexander Hummel und Referent Aus-/Weiterbildung Edmund Seelmann im Dialog mit den Trainern des Schützenbezirks Oberfranken
Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenkameraden,

am 13.03.2016 habe ich unsere seit Jahren fest etablierte Weiterbildung für C-Trainer und Übungsleiter Jugend, in Lichtenfels bei der Kgl. Priv. SSG Lichtenfels, durchgeführt.

Bereits im November 2015 und im Januar 2016 habe ich diese Veranstaltung auf unserer Home Page angekündigt und um Terminvormerkung gebeten. Eingeladen habe ich dann mit Schreiben vom 02.02.2016 per E-Mail (104) und Postversand (48). Bis zum Meldeschluss (07.03.2016) haben sich 57 C-Trainer/innen, Übungsleiter/innen Jugend und drei Jugendassistenten angemeldet. Im Vorfeld haben sich 20 Personen aus privaten Gründen abgemeldet. Aus gesundheitlichen Gründen haben sich 2 Personen kurzfristig entschuldigt. Eine Person ist unentschuldigt fern geblieben. Letztlich haben 57 Personen an dieser Weiterbildung teilgenommen. 

Entsprechend der Tagesordnung habe ich nach der Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit allgemeines aus Sicht des BSSB und unseres Bezirkes bekannt gegeben. Ich stellte die neuen oberfränkischen Trainer vor und erläuterte unsere Bezirksstatistik über ausgebildete VÜL, JASS, Standaufsichten und Lizenzträger in Oberfranken.

Besonders begrüßen konnte ich unseren neuen 1. Bezirksschützenmeister Alexander Hummel und unseren neuen 1. Bezirkssportleiter Walter Horcher. Beide haben sich dem Trainerkollegium vorgestellt und aus ihrer Sicht versucht, Wünsche, Veränderungen und Verbesserungen darzulegen und zu begründen. 

Das Hauptthema dieser Weiterbildung „gesunde Ernährung“ hat mir eigentlich unsere Bezirks-Pistolentrainerin Kerstin Schmidt empfohlen. Ich fand dieses Thema nicht nur interessant sondern auch zeitgemäß und habe dazu eine überaus kompetente Referentin, Frau Birgit Scheffler aus Untersteinbach im Steigerwald, gewinnen können. Frau Scheffler referierte sehr ausführlich und belebend über Essverhalten, Vitamine, Eiweiß, Würzen, Getränke, Verdauung und Ausgleichssport. Außerdem hat sie in den Pausen für interessierte Teilnehmer angeboten eine Körperfettanalyse durchzuführen, was auch von vielen angenommen wurde. Mehrmals hat sie dann mit einem Lächeln auf mögliches Abnehmen hingewiesen. Eindeutig wurde aber festgestellt, dass bei 90% aller gemessenen Teilnehmer das Körperwasser zu gering ist. Das heißt, das ist auch bundesweit feststellbar, wir trinken zu wenig!

Die positive Resonanz zu diesem Referat, belegt auch durch die hohe Teilnehmerzahl, nach der Veranstaltung und auch noch am nächsten Tag, hat mich besonders gefreut.

Mir blieb zum Schluss nur noch Danke zu sagen, an Frau Scheffler für ihre Ausführungen, an alle Teilnehmer für ihr Kommen und wünschte allen einen guten nach Hause Weg.

Mit freundlichen Grüßen 
Edmund Seelmann

Drucken
weiterlesen

Bezirkstraining Gewehr

Training in Neubau am 09.12. entfällt- stattdessen findet am 02.12.2017 eine Trainingseinheit Strullendorf statt.

Mehr Infos